Lidl in Italien, Ethno-Food als Marktnische, Galeria Kaufhof muss Berliner Filiale weiter betreiben.

von Andre Schreiber am 09.August 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Lidl experimentiert durchaus mit unterschiedlichen Ladenformaten. Die ganz große Modernisierungs- und Innovationsoffensive ist für Deutschland wohl abgesagt, aber im Ausland gibt es durchaus etwas zu entdecken. Zum Beispiel in Italien, wo es etwa die in Deutschland inzwischen so verpönte „Quengelzone“ an den Kassen noch gibt, wie eine kleine Bildreportage zeigt.
zukunftdeseinkaufens.de

Ethno-Food: Während Veganer, Vegetarier oder Diabetiker ein wachsendes Sortiment im Lebensmittelhandel finden, wird die Ziel Zielgruppe von Migranten nur unzureichend versorgt. Etailment porträtiert ein Start-up aus den USA, das in diesem Jahr die Grenze von 100 Millionen Dollar Umsatz knacken will und vielleicht auch Vorbild für den deutschen Handel sein könnte.
etailment.de

Galeria Kaufhof: Locationinsider berichtete ausführlich von der geplanten Schließung der Filiale in den Berliner Gropius-Passagen. Gegen diese Schließung wehrt sich jetzt der Betreiber des Einkaufszentrums. Und das zunächst erfolgreich. Wie mehrere Medien berichten, wurde vom Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung erlassen, die den Warenhaus-Konzern dazu verpflichtet, die Filiale weiter zu betreiben.
handelsblatt.com, textilwirtschaft.de

Simon ist nicht der Name eines Roboters, sondern die Simon Property Group betreibt über 200 Einkaufszentren. Das Unternehmen hat jetzt einen Concierge-Bot auf Facebook gestartet, der die Kunden über Öffnungszeiten, Promotions, Veranstaltungen und Besonderheiten aller zur Gruppe gehörenden Läden informiert.
mobilemarketer.com

Rossmann beliefert nun Amazon für dessen Service „Prime Now“. Der Vertragsabschluss hat in den vergangenen Tagen für einiges Aufsehen gesorgt. Aber wie ist der Schritt der Drogeriekette zu bewerten? Nach Ansicht von Carsten Szameitat, Geschäftsführer des LOC-Place und Vorstandsvorsitzender der Location Based Marketing Association (LBMA) handelt es sich um einen guten Deal für (fast) alle Beteiligten.
gfm-nachrichten.de

– MITGEZÄHLT –

3 Mrd Menschen loggen sich täglich weltweit in soziale Netzwerke ein. Knapp die Hälfte der Weltbevölkerung verbringt also zumindest einen Teil des Tages bei Facebook, Instagram & Co. Das hat ein Report ergeben, der von Hootsuite und We Are Social herausgegeben wird.
mashable.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Ich stehe lieber mitten im Zimmer und schaue in die Luft als in die blöde Kiste, wo mir ein Idiot nutzloses Zeug als lebenswichtig aufschwatzen will.“

Christoph Waltz, preisgekrönter und weltweit anerkannter Schauspieler, hat seine eigene Sicht der Dinge auf die digitalen Errungenschaften des Lebens. Denn auch zu E-Mail und Smartphone hat der 60-Jährige ein durchaus gespaltenes Verhältnis, wie er in einem Interview verrät.
presseportal.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.