Lidl setzt wieder auf Discounter-Tugenden, Geschichte hinter MyMuesli, Online-Möbelhandel in der Kritik.

von Andre Schreiber am 09.Oktober 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Lidl will zu seinen alten Discounter-Tugenden zurück. Das Unternehmen sieht sich nicht zuletzt durch Dauerkonkurrenten Aldi herausgefordert. Sollte Aldi zunehmend auf das bisher nur von Lidl genutzte Instrument von Sonderangeboten setzen, könnte das zu einem Preiskampf führen, der (noch weiter) auf die Margen drückt. Eine umfangreiche Analyse der aktuellen Situation von Henryk Hielscher.
wiwo.de

Mymuesli war eines der ersten Unternehmen, das im Food-Bereich auf den digitalen Markt gesetzt hat. Und das ausgesprochen erfolgreich. Denn inzwischen tauchen die Produkte ja auch immer stärker im stationären Handel auf. Ein Podcast erzählt die Ursprünge des Unternehmens und widmet sich auch der Zukunft der Firma.
deutsche-startups.de

– Anzeige –

Letzte Chance: Mobile in Retail Conference 2017 – Der Countdown läuft!
Auf der Mobile in Retail Conference am 18. und 19. Oktober 2017 treffen sich die Mobile-Entscheider der großen Retailer und Brands. Es erwarten Sie spannende und internationale Vorträge zu Trends, Insights und Strategien des Mobile Commerce von Visa, Facebook, Google, Adidas, SportScheck, Deichmann, Deutsche Bank, EDEKA, Unilever, REWE, L’Oréal u.v.m.
Sichern Sie sich jetzt eines der letzten Tickets!

Online-Möbelhandel: Da hat der Peer Schader vom Supermarkt-Blog aber etwas angerichtet. Er hatte in pointierter Art Home24 vorgeworfen, den Onlinehandel mit Möbeln vermasselt zu haben. Nun widmet sich auch Jochen Fuchs in einer Analyse dem Thema und sieht auch an anderer Stelle vieles im Argen. Fazit: Technologie ist kein Allheilmittel.
t3n.de

Globus bietet den Kunden seiner 46 SB-Märkte seit Anfang September eine eigene Kundenkarte. Ein überraschender Schritt, denn die meisten Mitbewerber setzen auf bereits etablierte Systeme wie die Deutschland Card oder Payback. Der Berater Alexander Süßel unterzieht die Karte einer lesenswerten Analyse und sieht viel Potential nach oben.
zukunftdeseinkaufens.de

Flatrate-Supermarkt: Ein spannender Versuch ist in Österreich gestartet. Dort konnten sich 1.000 Kunden für einen besonderen Supermarkt registrieren. Für eine Gebühr von 9,90 Euro im Monat kann man in diesem Flatrate-Supermarkt 20 Produkte aus dem Sortiment beziehen. Unter den Lieferanten befinden sich viele namhafte Hersteller. Das Angebot soll in erster Linie der Marktforschung dienen.
derstandard.at

– Anzeige –

#Handelneudenken: An diesem Donnerstag, 12. Oktober 2017, steigt der 5. Hessische Handelstag in den Kolonnaden des Wiesbadener Kurhauses – diesmal zum Thema „Geschichten, Emotionen & Erlebnisse – on- wie offline“. Zudem dreht sich die Veranstaltung intensiv um die Herausforderungen der Digitalisierung im mittelständischen Handel.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

– MITGEZÄHLT –

19 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren hat schon einmal eine VR-Brille genutzt und damit virtuelle Welten erlebt. Immerhin 6 Prozent besitzen bereits eine solche Brille. Das hat der Branchenverband Bitkom herausgefunden. Er sieht damit das Thema kurz vor dem Durchbruch auf den Massenmarkt.
bitkom.org

– DA WAR NOCH WAS –

“Wir sehen unseren Schwerpunkt in der Beratung. Ansonsten, ja, die Mitarbeiter werden Gelegenheit haben, auf Online-Sortimente aufmerksam zu machen. Wir wollen bis Ende des Jahres alle Filialmitarbeiter mit Smartphones ausstatten. Damit bekommen sie Zugriff auf den Onlineshop und können ihn im Beratungsgespräch nutzen.”

Christian Harms, Arbeitsdirektor bei dm, erzählt in einem großen Interview, was Digitalisierung bei der Drogeriekette für die Mitarbeiter bedeutet. Und verrät so nebenbei weitere Pläne.
lebensmittelzeitung.net (Abo)

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.