Location-based Services und Local Commerce: Die Top 10 von Location Insider im Juni 2015.

von Christian Bach am 02.Juli 2015 in Trends & Analysen

1. Emmas Enkel eröffnet digitalen Laden in Düsseldorf.

Tante Emma ohne Waren: Der Lebensmittel-Onlineshop Emmas Enkel eröffnet einen digitalen Einkaufsladen auf dem Campus der Metro Group in Düsseldorf. Kunden bekommen dort statt Obst, Gemüse und Tiefkühlkost nur Produktbilder mit QR-Codes zu sehen. Auf einer Monitorwand wird das Warenangebot angezeigt, gekauft wird online – per QR-Code-Scan über das Smartphone.
weiterlesen auf locationinsider.de‏

2. Die Deutschen sind bei Click & Collect zögerlich.

Selbstabholung: Diese Lieferoption bieten immer mehr Händler an. Trotzdem hat erst jeder vierte Deutsche Click & Collect in den vergangenen zwölf Monaten genutzt – in England war es bereits jeder Zweite, berichtet die“WirtschaftsWoche“ in Bezug auf eine Studie des Software-Unternehmens JDA.
weiterlesen auf locationinsider.de

3. Deutscher Buchhandel startet eigene Suchmaschine.

Maps für Leseratten: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels will sich nicht auf externe Kartendienste verlassen und hat daher eine eigene Suchmaschine für lokale Buchhandlungen in Deutschland gestartet. Unter buchhandlung-finden.de finden Leseratten den nächsten von über 5.000 stationären Buchläden.
weiterlesen auf locationinsider.de

4. SportScheck setzt bundesweit auf Beacons.

Versprochen ist versprochen: Christian Seidel, im März noch bei SportScheck, kündigte bereits beim 13. Mobilisten-Talk zum Thema „Beacons & Mobile Services im Handel“ an: „Unsere Vision geht über Gutscheine hinaus.“ Nun macht der Münchner Sportartikelhändler ernst und setzt in allen 19 deutschen Filialen Beacons ein.
weiterlesen auf locationinsider.de

5. eBay baut sein Angebot für den lokalen Einzelhandel aus.

Mit der Einführung von Click & Collect, einem Same-Day-Delivery-Pilotprojekt und gesonderten Einstiegsseiten für Händlernetze hat eBay große Schritte in Richtung des lokalen Handels gemacht. Der Online-Marktplatz positioniert sich damit als Alternative zu lokalen Shopping-Apps und Einkaufsplattformen.
weiterlesen auf locationinsider.de

6. Facebook verteilt kostenlose Beacons – Bedeutung für den Markt.

Beacon-Technologie steht kurz vor dem Durchbruch: Facebook verteilt in den USA kostenlose Beacons an Händler und könnte die kleinen Bluetooth-Sender damit zum Massenprodukt machen, analysieren Carsten Szameitat und Thomas Hinterleithner von LOC-Place. Die Aktion könnte aber nicht nur Gewinner hervorbringen.
weiterlesen auf locationinsider.de

7. So machen sich Händler fit für die Zukunft.

Welche Grundregeln können Händler befolgen, um sich für die anstehenden Veränderungen im Handel fit zu machen? Für das neu erschienene Buch „Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel“ wurden die zehn Handlungsempfehlungen des ersten Bandes in Kurzform gefasst.
weiterlesen auf locationinsider.de

8. Infografik: 7 Fakten zur lokalen Suche.

Von der mobilen Suche zum Offline-Kauf: Smartphones spielen auf dem Weg der Kunden zum Produktkauf eine immer wichtigere Rolle. Das philippinische Marketing-Unternehmen CJG Digital Marketing schildert in der Infografik „Interesting Facts about Local Search“, wie Kunden zum Produkt gelangen. Die Agentur hat dazu die Ergebnisse verschiedener US-Studien veranschaulicht und sieben Fakten zur lokalen Suche zusammengetragen.
weiterlesen auf locationinsider.de

9. Neues Local Heroes-Buch als Gratis-Download.

Zwei Jahre nach der ersten Buchveröffentlichung ist die Fortsetzung zu unserer Artikelserie Local Heroes erschienen: Unter dem Titel „Local Heroes 2.0: Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel“ werden 15 Fallbeispiele für besonders zukunftsweisende Handelskonzepte präsentiert. Zudem gibt es einen Blick auf die Entwicklung von zehn Local Heroes aus dem ersten Buch.
weiterlesen auf locationinsider.de

10. Mobile Shopping Trends 2015: Mobile Couponing in Deutschland beliebter als in den USA.

Mobil und nicht anders: So wünschen sich zumindest 55 Prozent der deutschen Internetnutzer ihre Online-Coupons und -Sonderangebote, hat YouGov in der Studie „Mobile Shopping Trends 2015“ herausgefunden. Das Marktforschungsinstitut hat dafür 15.822 Personen aus 15 Ländern befragt, darunter auch Indien, China und Australien.
weiterlesen auf locationinsider.de


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.