McDonald’s Österreich launcht LBS-Bestell-App und startet Click&Collect-Service.

von Christian Bach am 22.Mai 2014 in Topnews

Quick Mac AppMobile Fritten: McDonald’s Österreich setzt zur Fußball-Weltmeisterschaft dieses Jahr voll auf Mobile. Kunden können ab sofort die neue App QuickMac nutzen, um eine Filiale in der Nähe zu suchen, Coke und Co mobil zu bestellen und zu zahlen. Abholen müssen sie sich ihre Produkte noch persönlich. In der Filiale müssen User nur den Bestellcode vorzeigen. Bezahlt wird per Paybox, Paypal oder Kreditkarte. Die kostenlose Anwendung steht zum Download für iOS- und Android-Geräte bereit. Erstanmelder sollen sogar einen Gutschein erhalten, der ebenso über die App einlösbar ist. „Mit dem neuen mobilen Bestellsystem reagieren wir auf die Nachfrage unserer Gäste. Mit Quick Mac kann man Restaurants in der Nähe suchen und das gewünschte Menü zusammenstellen“, sagt Andreas Schmidlechner, Managing Director von McDonald’s Österreich. Die Fastfood-Kette weitet zudem den Lieferservice McDelivery zur WM aus – aber nur in Wien. Das US-Unternehmen arbeitet dafür mit der Bestellplattform Mjam.at zusammen. 20 Filialen in Wien werden ab Mitte Juni Burger und Co ausliefern. Ob und wann die Bestell- und Liefer-Services von McDonald’s auch flächendeckend in Deutschland ankommen, bleibt unklar. Bisher hat nur die Filiale in Osnabrück den eigenen Lieferservice „McHome“ getestet. Anfang Februar sagte der zuständige Bezirksleiter Frank Frommhold: „Wenn der Test erfolgreich verläuft, stellt sich ernsthaft die Frage, ob wir damit in den Regelbetrieb gehen.“ Seitdem war nichts mehr von den Liefer-Ambitionen zu hören.
kurier.at, diepresse.com, ahgz.de, leadersnet.atlocationinsider.de (Hintergrund McHome)

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Die Konferenz Exec I/O Commerce kann man mit den drei Schlagwörtern Startups, Pitches und Skater ganz gut zusammenfassen. Burberry steigert Handelsumsätze im vergangenen Jahr um 15 Prozent, Airbnb gibt anonymisierte Nutzerdaten an New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman. >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.