Media Markt liefert mit Roboter, Cashbackanbieter Wee startet im Oktober, Holland & Barret bietet Instore-Bestellungen.

von Andre Schreiber am 30.September 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Media Markt testet in Düsseldorf die Zustellung per Roboter. Robbie fährt mit 6 km/h und wird anfangs noch von einem menschlichen Mitarbeiter begleitet. Kunden zahlen dafür 15 Euro extra, sollen die Ware aber innerhalb von 3 Stunden erhalten. Entwickelt wurde er vom estnischen Startup Starship Technologies.
handelsblatt.com

wee startet im Oktober in Deutschland. Die Kunden erhalten bei dem System beim Einkauf ein Euro-Guthaben, das bei den teilnehmenden Partnern eingelöst oder auch auf das eigene Konto ausgezahlt werden kann. An der Kasse werden die sogenannten Wees entweder per App oder Kundenkarte gesammelt.
presseportal.de

Holland & Barrett bietet seinen Kunden in der Filiale an, von dort aus dem gesamten Sortiment online zu bestellen. Der britische Händler, der sich auf Nahrungsergänzungsmittel und gesunde Ernährung spezialisiert hat, betreibt über 700 Filialen. Versendet wird an jede Adresse, einen Shop oder auch eine Packstation.
internetretailing.net

Target ist mit anderen Händlern eine Partnerschaft mit dem Startup AddStructure eingegangen. Das Unternehmen arbeitet an Spracherkennung, die als Whitelabel-Alternative zu Amazons virtuellem Assistenten Alexa bezeichnet wird. Die Lösung kann dann von den Händlern in eigenen Apps eingesetzt werden.
retaildive.com

– L-NUMBER –

33 Prozent der Kunden holen sich Inspiration für Mode in Shopping-Centern vor Ort. Die Suche nach neuen Ideen über soziale Netzwerke wie Tumblr, Pinterest oder Instagram ist aber mit 34 Prozent stark im Kommen. Das ist das Ergebnis einer Studie des IFH Köln.
ifhkoeln.de

– L-QUOTE –

„Ich glaube, dass der stationäre Handel auch noch in 50 Jahren seine Berechtigung haben wird, aber auf eine andere Art und Weise. Es kommt darauf an, welche Services Händler anbieten können.“

Christoph Lange von Zalando glaubt an die Anpassungsfähigkeit des stationären Handels.
etailment.at

– L-TRENDS –

Künstliche Intelligenz: Amazon, Google, Facebook, IBM und Microsoft wollen in einer gemeinsamen Kooperation das Thema Künstliche Intelligenz vorantreiben. Dabei werden auch gesellschaftliche und soziale Aspekte eine Rolle spielen.
retaildive.com

E-Food wird langsam auch ein Thema bei der Generation 50+. Die kauft zwar nach wie vor bevorzugt stationär ein, aber für immerhin 16% könnten Lebensmittelbestellungen via Internet eine Alternative werden, sagt das Konsumbarometer 2016.
pressnetwork.de

– L-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: d!conomy, 4.10-5.10, Düsseldorf +++ BTE-Infotag „Kunden-Apps und Digitale Tools für den Fashionhandel“, 5.10., Köln +++ Hessischer Handelstag 2016, 5.10., Wiesbaden +++ Next Generation Food, 5.10., Berlin +++ New POS Summit 2016, 6.10., Köln +++ NEOCOM 2016, 12.10-13.10., Düsseldorf
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

– L-FUN –

Trügerische Liebe: Penny beweist Lidl bei seiner Werbekampagne, dass es auch im harten Preiskampf unter Discountern noch Freundschaft gibt. Zwar unterbietet Penny den Preis bei einem Eistee, meint aber trotzdem „HDGDLIDL“.
facebook.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.