Metro und Concardis investieren in Orderbird, fyndiq.de ist offline, Heilbronner Handel startet Onlineshop.

von Romy Kertzsch am 11.Mai 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Orderbird schließt eine Finanzierungsrunde über 20 Mio Euro ab, die von der Metro Group, Concardis und Digital+ Partners kommen. Ziel von Metro und Orderbird ist, Gastronomen mit Hilfe digitaler Lösungen erfolgreicher zu machen. Orderbird bietet ein iPad-Kassensystem für die Gastronomie, das über 6.500 Kunden zählt.
presseportal.de

fyndiq.de ist offline: Wie bereits angekündigt, hat der Schnäppchen-Marktplatz aus Schweden, der erst vor einem Jahr eröffnete, nun sein Deutschlandangebot eingestampft. Die Website ist zwar noch erreichbar, es kann allerdings im Shop nichts mehr gekauft werden. Bereits getätigte Bestellungen sollen aber noch abgewickelt werden.
neuhandeln.de

Heilbronner Handel startet Onlineshop: Um besser für ihre Kundschaft auffindbar zu sein, starten zunächst 20 Heilbronner Einzelhändler unter mein-heilbronn.de/shop einen gemeinsamen Onlineshop mit 15.000 Produkten. Zum einen wollen die Händler mit Persönlichkeit punkten und zum anderen mit Same Day Delivery und Click & Collect.
stimme.de

La Poste nimmt Retouren nun auch aus dem eigenen Briefkasten mit. Das gilt für Pakete bis 30 Kilogramm. La Poste arbeitet dabei mit Asendia, einem Gemeinschaftsprojekt der französischen und schweizerischen Post, zusammen. Rücksendungen, die bis 8.00 Uhr hinterlegt wurden, werden sogar noch am gleichen Tag retourniert.
logistik-watchblog.de

Amazon Fresh ist kurz davor, in den USA einen Rezeptbox-Lieferdienst zu starten. Nach dem Vorbild von Wettbewerbern wie dem deutschen HelloFresh sollen Kunden fertige Kochboxen bestellen können. Dabei kooperiert der Internetriese mit dem US-Nahrungsmittelproduzenten Tyson Foods.
businessinsider.com

Zahlen mit Bitcoins: Im Wiener Hotel Schani geht das bereits seit April. Gäste können dort ihre Rechnungen an der Bar oder im Hotelshop über ihr Bitcoin-Konto begleichen. In den nächsten Wochen soll auch die Zahlung der Zimmer mit der Kryptowährung möglich sein.
etailment.at

– L-NUMBER –

91 Stunden braucht es durchschnittlich bis zu einer Online-Kaufentscheidung in Deutschland. Das geht aus einer aktuellen Infografik des Technologieunternehmens intelliAd Media über den durchschnittlichen Onlinekauf in Deutschland hervor.
weiterlesen auf locationinsider.de (mit Infografik)

– L-QUOTE –

„Die Einkäufe, die über den Onlineshop getätigt werden, machen in etwa so viel aus, wie circa vier durchschnittliche Filialen im Jahr umsetzen.“

Julia Stone, Leiterin E-Commerce bei der österreichischen Rewe-Tochter Billa, zum Erfolg des Onlineshops.
etailment.at

– L-TRENDS –

Handel in der Innenstadt – Erfolgsfaktoren: zukunftdeseinkaufens.de präsentierte in den letzten drei Tagen eine dreiteilige Serie zu den Erfolgsfaktoren des Handels in der Innenstadt. Teil 1 beschäftigt sich mit den Barrieren der Parkgebühren, in Teil 2 geht es um die Digitalisierung der Innenstadt und Teil 3 thematisiert das Problem der begrenzten Öffnungszeiten.
zukunftdeshandelns.de (Teil 1), zukunftdeshandelns.de (Teil 2), zukunftdeshandelns.de (Teil 3)

Gute Geschäfte machen ist eine Projektdokumentation eines Beitrags zum Wissenschaftsjahr 2015 „Zukunftsstadt“. Auf  der Website sind acht gute Beispiele für den stationären Einzelhandel in einer belebten Innenstadt zu finden.
gutegeschäftemachen.de

Mobile Shopping: Laut einer internationalen Untersuchung von Sitecore fällt es Markenunternehmen schwer, Kundenerwartungen auf mobilen Geräten zu erfüllen. Demnach sind die meisten der 450 befragten Unternehmen immer noch nicht angemessen darauf vorbereitet, mobile Strategien zu implementieren.
presseportal.de

Online-Marktplätze: Eine Studie von Forrester Consulting im Auftrag von Mirakl und ChannelAdvisor kommt zu dem Ergebnis, dass Online-Marktplätze die Loyalität der Kunden und den durchschnittlichen Wert von Bestellungen erhöhen. Weiterhin schaffen sie auch Vertrauen.
pr-com.de

– L-FUN –

Einfach Wow: Das ist die Aussage des neuen Werbespots für den Amazon Fire TV Stick mit Matthias Schweighöfer. Dabei nimmt sich der Schauspieler auch ein wenig selbst auf den Arm.
amazon-watchblog.de, youtube.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.