Notebooksbilliger partnert für Same Day Delivery mit Zalando, Minodes bekommt Millionenspritze, BeaconInside mit Beacon-as-a-Service.

von Christian Bach am 02.März 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Notebooksbilliger bietet Same Day Delivery nun auch in Berlin an. Der Online-Händler tritt dafür dem bestehenden Liefernetzwerk von Zalando bei. Notebooksbilliger.de hat die taggleiche Lieferung bisher nur in Hannover getestet.
notebooksbilliger.de

Minodes bekommt eine Millionenspritze für die Expansion in die USA und Großbritannien. Der Londoner Investor Markt Tech Holding lässt für ein Viertel der Unternehmensanteile immerhin 3,55 Mio Euro springen. Das Berliner Startup Minodes hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden im stationären Laden auf Schritt und Tritt zu verfolgen.
mobilbranche.de

BeaconInside geht eine strategische Partnerschaft mit der Hencke Systemberatung ein: Gemeinsam bieten die Unternehmen das Komplettpaket „Beaconinside CARE“ für filialisierte Handels- und Dienstleistungsunternehmen, das auf den Ansatz „Beacon-as-a-Service“ setzt und die Installation, Wartung und den Betrieb von Beacons übernimmt.
locationinsider.de – eigene Infos

Mifitto hat einen 3D-Scanner zur Ermittlung der exakten Fußgröße entwickelt. Den Service des Duisburger Startups können User auch per App nutzen. Das Größen-Messsystem Mifitto wird bereits in einigen SportScheck-Filialen, bei Tennispoint und Görtz eingesetzt.
logistik-heute.de

AppCard sammelt in einer Finanzierungsrunde 20 Mio Dollar ein, um zu wachsen und die eigene Technologie weiterzuentwickeln. Die Marketing- und Bonusplattform hat sich auf kleine und mittlere Händler spezialisiert. AppCard schickt Kunden personalisierte Angebote, die auf ihren Shoppinggewohnheiten basieren.
mediapost.com

IndoorAtlas arbeitet mit Yahoo Japan zusammen. Der Konzern will die Navi-Lösung von IndoorAtlas in eigene Plattformen integrieren. Das 2012 gegründete Startup arbeitet dafür mit magnetischen Wellen und verzichtet auf weitere Hardware wie z.B. Beacons. Der chinesische Suchmaschinenkonzern Baidu hat 2014 bereits 10 Mio Dollar in IndoorAtlas investiert.
iotjournal.commarketingland.com

– L-NUMBER –

48 Prozent der deutschen Online-Kunden haben schon einmal Drogerie- und Schönheitsartikel im Internet bestellt, so eine Bitkom-Studie. Fast drei Viertel davon (72 Prozent) tun das mindestens gelegentlich.
bitkom.org

– L-QUOTE –

„Die Flohmarkt-Zeiten sind vorbei.“

Silke Hemminger vom Sponsors Verlag twittert von der Internet World, dass 80 Prozent der eBay-Produkte Neuware sind.
twitter.com

– L-TRENDS –

Zukunft des Einkaufens: Wie genau diese aussieht, beschreibt die „Welt“ mit einem Beitrag zur EuroCIS. Dabei werden verschiedene Handelslösungen vorgestellt, z.B. der WiiGo-Roboter als Shoppingbegleiter. Dieser Einkaufswagen folgt dem Kunden durch den Markt. Auch die Findbox wird erwähnt.
welt.de

Amazon bietet Kunden in Großbritannien die Lieferung von frischen Lebensmitteln an. Laut Professor Christian Kille von der Hochschule Würzburg ist die dafür angeschlossene Kooperation mit Morrisons aber nur ein Test. Zukünftig wird Amazon die Lebensmittel selbst aus dem Großhandel beziehen und ausliefern, glaubt Kille.
wiwo.de

Express-Lieferungen: Amazon Prime Now wird von jedem vierten Prime-Mitglied in den USA genutzt, berichtet Internet Retailer in Bezug auf die monatliche „Cowen Consumer Internet Survey“ von dem Marktforschungsinstitut Cowen & Co. Der Express-Lieferdienst des E-Commerce-Riesen ist inzwischen in 24 US-Städten verfügbar.
internetretailer.com

Zielgruppengenaue Ansprache: Die meisten Mobile Marketer nutzen standortbasiertes Targeting. Craig Weinberg von der Marketing-Agentur 3Q Digital fordert aber, dass alle diese Zielgruppenansprache nutzen sollten – besser früher als später.
marketingland.com

LBS-Boom: Der Markt für standortbasierte Dienste (LBS) soll in der Golf-Region bis 2020 jährlich um 32,85 Prozent wachsen, so eine Studie des Forschungsunternehmens MarketResearchReports. Treiber soll dabei die wachsende Verbreitung von Internet-fähigen Geräten sein.
marketresearchreports.com via digitaljournal.com

– L-QUOTE –

„Shopper haben Apps, Händler haben Aktenordner.“

Unternehmensberaterin Karin Wunderlich über den Handel im Wandel und das Positiv-Beispiel Macy’s.
zukunftdeseinkaufens.de

– L-FUN –

Gar nicht so cool: 60.000 Unterstützer haben die smarte Kühlbox von Coolest bei Kickstarter finanziert. Noch immer warten einige auf ihr Produkt. Nun ist dem Startup das Geld ausgegangen. Das passende Urteil von
The Verge zu dem Desaster: „Not cool at all.“
gruenderszene.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.