Mobilcom-Debitel, Media Markt, Pizza Hut.

von Christian Bach am 03.Dezember 2014 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Mobilcom-Debitel und Gravis setzen auf interaktive Warenpräsentation: Neue, „smarte“ Produkte verlangen nach innovativen Konzepten der Präsentation. Deshalb testet die Mobilfunk-Kette Mobilcom-Debitel gemeinsam mit ihrem Schwesterunternehmen Gravis neue interaktive Formate am POS.
weiterlesen auf locationinsider.de

Media Markt und Saturn weiten Same-Day-Delivery-Angebot aus: Die taggleiche Lieferung der beiden Händler ist ab sofort in 22 deutschen Städten verfügbar. Kunden sollen ihre Online-Bestellungen in maximal drei Stunden oder zum Wunschtermin erhalten.
presseportal.de

Pizza Hut testet Speisekarten mit Eye-Tracking-Funktion: Die Restaurantkette will anhand der Augenbewegung innerhalb weniger Sekunden aus knapp 5.000 Zutaten den Pizzabelag herausfiltern, der dem Kunden wahrscheinlich am besten schmeckt. Eigenen Angaben zufolge liegt die Erfolgsrate bei 98 Prozent.
entrepreneur.com

Starbucks und Asda starten standortbasierte Werbekampagnen: Die Kaffeehauskette und die Supermarktkette arbeiten dafür mit dem Location-Targeting-Experten xAd zusammen. Dieser trackt Geräte, um potenziellen Kunden standortbasierte Werbenachrichten zuzusenden.
marketingmagazine.co.uklocationinsider.de (Hintergrund Asda)

Snapchat macht standortbasierte Funktion für alle Nutzer verfügbar: Die Messenger-App, die Nachrichten nach wenigen Sekunden löscht, testet seit Juli einen standortbasierten Foto-Filter. Der ermöglicht es Nutzern Sticker für bestimmte Orte festzulegen, die dann in Schnappschüssen am Ort des Geschehens auftauchen.
techcrunch.com

– L-PEOPLE –

Rainer Pfeil ist bereits seit Oktober neuer Verkaufsleiter bei kaufDA. Er war bisher Verlagsmanager bei DuMont Schauberg. +++ Amazon-Chef Jeff Bezos hat bereits einen Nachfolger für sich im Kopf, auch wenn er noch nicht an einen Rückzug denkt. Wer auf ihn folgen soll, hat er aber nicht verraten.
kaufda.de (Pfeil), ecommercebytes.com (Bezos)

– L-NUMBER –

63 Prozent der Deutschen nutzen Informationsdienste mit Ortsbezug über stationäres Internet, so die Ergebnisse einer Umfrage der Initiative D21. 33 Prozent der Befragten nutzen Location-based Services wie z.B. Google Maps auch mobil.
mobilbranche.de

– L-QUOTE –

„Fast jedes Jahr seit unserem Start 2005 fragt Google an, weil sie uns übernehmen wollen.“

Yelp-CEO Jeremy Stoppleman hat bisher aber jede der Google-Anfragen abgelehnt.
time.com

– L-TRENDS –

Online- und Offline-Handel ergänzen sich: Zu diesem Ergbenis kommt die eBay-Studie „Zukunft des Handels“. Laut der Befragung wollen mehr als 70 Prozent der deutschen Kunden auch zukünftig im Alltag stationär einkaufen. Der Online-Handel ergänzt dies durch eine große Produktauswahl und die unbegrenzte Erreichbarkeit.
ebay.de

Produktempfehlungen anderer User wirken, so ein Ergebnis einer Studie der Uni Mainz und der Uni Darmstadt. Demnach führten soziale Empfehlungen auf Facebook und Google+ bei einem Spiele-Versandhändler zu einem Umsatzanstieg von 13 Prozent.
buchreport.de

Modehändler sollten Multichannel-Strategie umsetzen, so das Fazit der Deloitte-Studie „Multichannelvertrieb in Mode“. Denn der deutsche Bekleidungseinzelhandel verzeichnet bisher nur ein geringes Wachstum. Der E-Commerce-Bereich wächst hingegen stärker – eine Chance für stationäre Händler.
deloitte.com

Beacons sind die innovativste Technologie, um potenzielle Kunden zu erreichen, schreibt Marc Weisinger vom Marketing-Spezialisten Elite SEM. Unternehmen sollten jetzt in die Bluetooth-Funksender investieren, da Kunden ihr Smartphone immer dabei haben. Weisinger zeigt zudem, auf welche Hindernisse sich Unternehmen einstellen sollten.
mobilecommercedaily.com

Local-Technology-Markt ist im Umbruch: Street-Fight-Chefredakteur Steven Jacobs beschreibt, welche Arten hyperlokaler Startups kommendes Jahr besonders attraktiv für Übernahmen sind. Denn auch für Global Player ist es oft einfacher, standortbasierte Dienste zu übernehmen, statt sie nachzubauen.
streetfightmag.com

– Anzeige –
Seminar iBeacon mit Alexander OellingDie iBeacon-Technologie ermöglicht den digitalen Handshake mit ihrem Zielpublikum. Sie verbindet Online- und Offlinewelt und eröffnet überaus vielschichtige Potenziale am Point of Interest, sagt Alexander Oelling von Sensorberg. Im Seminar „iBeacon – the new normal“ am 12.03.2015 in Berlin gibt Oelling einen Überblick über das Thema iBeacon, zeigt Chancen und Herausforderungen und gibt Tipps und strategische Tricks zum Kampagnen-Management. Jetzt zum Frühbucher-Preis buchen!

– L-KLICKTIPP –

Trends im E-Commerce: „Was kommt morgen?“ lautet der Titel einer Präsentation von etailment-Chefredakteur Olaf Kolbrück vom Kongress „Pioniere“ in Frankfurt. Dort sprach er über aktuelle und zukünftige Handelstrends.
slideshare.net

– L-VIDEO –

Amazon öffnet seine Tore: Händlerbund-Redakteur Giuseppe Paletta war im Leipziger Logistikzentrum des US-Unternehmens und hat seine Eindrücke in einem Video festgehalten. Paletta hat vor Ort auch mit dem Standortleiter Dietmar Jüngling gesprochen.
youtube.com (3:41 Min)

– L-FUN –

Unverhoffte Bescherung: Ein britischer Student erhielt kürzlich von Amazon Waren im Gesamtwert von 4.500 Euro. Offenbar eine peinliche Organisationspanne bei Amazon, denn eine Bestellung hatte Robert Quinn nie aufgegeben. Trotzdem darf der Student die Pakete behalten. Einen Teil davon will er PR-wirksam spenden.
thesun.co.uk

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.