Möbel Pfister setzt auf neues Beratungssystem auf der Fläche.

von Andre Schreiber am 12.Januar 2018 in News

Assist ruft auf Wunsch des Kunden einen Berater herbei und wurde für den Möbelhandel optimiert.

Auf den großen Ausstellungsflächen von Möbelhäusern ist es für Kunden nicht immer leicht, einen Berater zu finden. Einer der größten Händler aus der Schweiz setzt nach einer Testphase auf ein neues Beratungstool, das genau dieses Problem löst.

Entwickelt wurde „Assist“ vom Unternehmen Store Analytics. Es führt Berater und Kunden zusammen, um möglichst schnell den Beratungswunsch zu erfüllen. Damit wird verhindert, dass die Kunden resignieren und den Laden enttäuscht wieder verlassen.

Kunden fordern über Terminals auf der Verkaufsfläche eine Beratung an. Damit wird eine Mitteilung an alle verfügbaren Berater abgesetzt. Er erhält die Nachricht diskret per Smartwatch. Anhand von Rollen und Stockwerken kann im System differenziert werden, welche Berater die Anfrage früher oder später bekommen. Hat der Berater die Anfrage angenommen, wird dem Kunden sofort auf dem Terminal Name und Foto des Mitarbeiters angezeigt. Somit beginnt das Gespräch auch gleich auf einer persönlichen Ebene.

Sollte kein Berater verfügbar sein, ermöglicht Assist dem Kunden, bei einem Gratis-Getränk auf den freien Verkäufer zu warten.

Assist liefert außerdem Analysen zur Performance, Auslastung, Personaleinsatzplanung und Flächenbewirtschaftung. Auf der IMM 2018 in Köln kann das System am Stand von Store Analytics (Boulevard Stand 020) ausprobiert werden.

– Anzeige –

Da der stationäre Handel aufgrund der zunehmenden Vielfalt von Online-Kanälen ständig mit Wettbewerb konfrontiert ist, ist es wichtiger denn je, die Muster und Verhaltensweisen der Kunden zu verstehen. Europas führender Anbieter für Retail Analytics Minodes gibt im kostenfreien Live Webinar „Retail Analytics im Einzelhandel“ gezielte Einblicke über das Konsumentenverhalten im stationären Handel.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.