Neuer Concept Store: Target will Roboter als Verkäufer einsetzen.

von Christian Bach am 22.September 2015 in News

Target Store Filiale - shutterstock 204228745Die Maschinen übernehmen: Wird Supermarkt-Personal bald durch Roboter ersetzt? Target will das jedenfalls ausprobieren und einen Concept Store mit Robotern und anderen Science-Fiction-Funktionen entwickeln, berichtet das US-Wirtschaftsmagazin „Fortune„. Der US-Handelskonzern kooperiert dazu seit vergangener Woche mit der Startup-Schmiede Techstars. Ziel der Zusammenarbeit ist u.a. der Start eines Handels-Accelerator in Minneapolis im Norden der USA und wohl auch die neue Science-Fiction-Filiale, die laut Target-Manager Casey Carl in den nächsten 18 bis 24 Monaten eröffnen soll. Wo genau das neue Geschäft entsteht und welche weiteren Innovationen der Einzelhändler dort einsetzen will, nennt „Fortune“ in seinem Bericht aber nicht. Klar ist hingegen, dass Techstars ein eigenes Programm für Robotik anbietet – was für ein Zufall.

Target will zusammen mit Techstars junge Unternehmer in seine Heimatstadt Minneapolis einladen, um neue Technologien für das eigene Filialgeschäft zu entwickeln. Die beiden US-Unternehmen wollen noch dieses Jahr einen Aufruf starten, um Technologie-basierte Startups anzusprechen, die an Innovationen im Handelsbereich arbeiten. „Wir wissen, dass Technologie auch weiterhin den Einzelhandel revolutionieren wird“, sagte Casey Carl vergangene Woche.

Auch Media Markt testet Roboter

Media Markt Roboter IFA2015Dieser Ansicht sind aber auch andere Unternehmen. Das US-Einzelhandelsunternehmen Lowe’s experimentiert bereits mit einem Roboter, welcher Produkte finden und abholen kann. Auch Media Markt lässt in Rotterdam seit diesem Sommer eine Roboter-Mitarbeiterin durch die Gänge rollen – wohl weniger als Verkaufshilfe, denn als Attraktion. Der Roboter namens „Trusty“ soll Kunden zwar bei der Produktsuche helfen, bei Fachfragen sollten Kunden sich aber wohl eher an den „nächsten freien“ Mitarbeiter wenden. Das iPad auf Rädern ist rund 1,60 Meter hoch, hat ein Gesicht und ist mit der Datenbank der Filiale verbunden. Der Media-Markt-Roboter war Anfang September übrigens zu Besuch in Deutschland – auf der Internationalen Funkaustellung (IFA) in Berlin. (Bild: Target via shutterstock.com)
fortune.com, businessinsider.com


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.