Omnichannel-Shops – noch wenig verbreitet, aber mit guten Umsätzen.

von Andre Schreiber am 13.Juli 2017 in News

Das EHI Retail Institute hat sich im Rahmen seiner Studie „Omnichannel-Commerce 2017“ auch mit dem Thema Online-Shops auseinandergesetzt und aus den Ergebnissen ein Ranking der größten Omnichannel-Händler mit einem Shop zusammengestellt.

Aus den Ergebnissen hat EHI eine Infografik zusammengestellt, die die umsatzstärksten Shops zusammengestellt. Insgesamt wurden 1000 Online-Händler untersucht. Darunter befinden sich immerhin 169 Cross- und Omnichannel-Anbieter, die zusammen im E-Commerce 7,1 Mrd. Euro erwirtschaftet haben. Multichannel betreiben 464 Händler. Zusammen erreichten diese 13,3 Mrd. Euro Umsatz auf der digitalen Schiene.

Die Top-Omnichannel-Händler nach EHI.

Von den 169 Omnichannel-Anbietern besitzt knapp die Hälfte nur 5 oder weniger Filialen. 5 Prozent sind mit einem weitreichenden Filialnetz von 500 Filialen und mehr ausgestattet. Diese großen Ketten bieten auch inzwischen durchweg alle Omnichannel-Services an. Die vollständige Studie kann bei EHI erworben werden.

Zum Thema Omnichannel bietet unser kostenloses Whitepaper ebenfalls zahlreiche Anregungen und Beispiele.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.