Otto bietet Same-Day-Delivery zur EM, Allegro startet in Deutschland, Rakuten schließt europäische Marktplätze.

von Romy Kertzsch am 09.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Otto bietet passend zur Fußball-EM deutschlandweit Same-Day-Delivery für LED-Fernseher an. Wenn Kunden bis 13 Uhr bestellen, wird bis 18 Uhr geliefert. Das Angebot gilt allerdings nur für zwei Geräte eines Herstellers.
otto.de

Allegro startet in Deutschland. Polens größter Online-Marktplatz bietet polnischen Händler den Eintritt in den westeuropäischen E-Commerce. In der Beta-Version dürfen keine deutschen Händler Produkte über die Plattform anbieten.
ecommercenews.eu

Rakuten schließt seine Marktplätze in Großbritannien, Österreich und Spanien im August. Grund seien zu hohe Kosten für das Wachstum dieser Märkte. Der Fokus der japanischen Online-Plattform in Europa liegt nun auf Deutschland und Frankreich.
internetworld.de

– L-NUMBER –

60 Prozent des gesamten europäischen Onlinehandels werden allein in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zusammen abgewickelt. Das zeigen Zahlen des europäischen Dachverbandes des Onlinehandels E-Commerce Europe.
fashionmag.com

– L-QUOTE –

„Den Aktienpreis schaue ich mir bloß alle zwei Wochen mal an, wenn mir langweilig ist und ich in einer Schlange anstehen muss.“

Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer gibt sich cool beim Blick auf den stark schwankenden Aktienkurs. Dennoch betont er einmal mehr, dass der Schritt an die Börse der richtige war.
gruenderszene.de

– L-TRENDS –

Lidl nutzt den im vergangenen Jahr übernommenen Lieferdienst „Kochzauber“ vornehmlich zum Experimentieren, analysiert Peer Schader. Außer einer gemeinsamen Werbeaktion im Mai gab es kaum weitere Projekte mit dem Startup.
supermarktblog.com

Reisebranche hat mit durchschnittlich 1.100 Euro den größten Warenkorb, ergibt der Branchenindex zum Onlinehandel von intelliAd. Beachtlich lange dauert die Entscheidung beim Kauf von Luxusmode im Web: Im Schnitt braucht der Käufer 14 Shopbesuche und 165 Stunden vom Erstkontakt zur Bestellung.
etailment.at, intelliad.de (kostenfreier Download)

Onlinehandel schlägt Offlinehandel: 51 Prozent der Einkäufe von Online-Käufern in den USA wurden 2016 online vollzogen, so die Studie „UPS Pulse of the Online Shopper“. Auf den stationären Handel geht ein Fünftel dieser Einkäufe. 38 Prozent findet sowohl on- als auch offline statt.
retailingtoday.com

– L-FUN –

Mutti kostet mehr: Die US-Amerikaner geben für Geschenke zum Vatertag wohl mehr als 14 Mrd US-Dollar aus. Nur die Mutter ist noch mehr wert: Für sie berappten die Amerikaner in diesem Jahr stolze 21,4 Mrd Dollar.
nrf.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.