Paydirekt holt zwölf neue Händler ins Boot.

von Markus Gärtner am 18.August 2016 in News

Paydirekt-LogoKleine Schritte: Paydirekt wächst langsam und kann zwölf kleinere neue Händler gewinnen. Den Online-Bezahldienst der deutschen Banken und Sparkassen nutzen jetzt auch u.a. der Internet-Shop der Deutschen Post, der Modehändler Adler, der Bürobedarfshändler Drucker.de, der Badshop Reuter.de und der Optikversand Linsenplatz.de. Insgesamt haben die zwölf neuen Händler im Online-Handel einen jährlichen Gesamtumsatz von 1,3 Mrd Euro. Auch die Drogeriekette dm soll laut „Wirtschaftswoche“ bis Weihnachten dabei sein. Bis dahin soll mit Metro (Media Markt, Saturn) wohl auch ein richtig großer Fisch an Bord kommen.

Paydirekt soll als Zahlsystem im E-Commerce vor allem Paypal Kunden abjagen. Bisher hatte das im vergangenen Jahr gestartete Angebot aber einen schweren Start: Zu wenige namhafte Händler machen bisher mit, die Kunden nutzen es daher kaum. Derzeit kann man als Käufer bei rund 160 Händlern mit Paydirekt zahlen. Bei Paypal sind es allein in Deutschland über 50.000 Online-Shops.
wiwo.de, onlinehaendler-news.de

– Anzeige –
Offerista Group_dmexcoDigitales Handelsmarketing: Die Offerista Group bietet stationären Händlern und Herstellern alle Instrumente, um messbare Werbekontakte und Umsatz für die Filialen zu erzielen – digitale Prospekte, geobasierte Push-Nachrichten und ganz neu: unseren Frequenzbeweis. Besuchen Sie uns an unserem Stand auf der dmexco am 14./15.09. 2016 in Köln!
Jetzt Termin vereinbaren!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.