Retale wächst, Walmart mit mehr Pick-up-Stationen, Kaufland startet Online-Magazin.

von Markus Gärtner am 14.April 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Retale, US-Schwester von kaufDA, erreicht 6,5 Mio Downloads (+ 110 Prozent zum Vorjahr) und 2 Mrd In-App-Aktivitäten. Axel Springers standortbasierte, mobile Werbeplattform bietet u.a. Angebote und Infos von Macy’s, Target und Toys „R“ Us. In diesem Jahr will der Medienkonzern einen „niedrigen zweistelligen Millionenbetrag“ in Retale investieren.
wsj.com, bonial.de

Walmart erweitert sein Click & Collect für Lebensmittel auf 8 weitere und damit insgesamt 30 US-Städte, u.a. Kansas City und Austin. Außerdem kooperiert der Handelsgigant mit ChannelAdvisor, um noch mehr Händler und Marken auf Walmarts Online-Shop zu bringen.
reuters.com (Click&Collect), reuters.com, retailingtoday.com (Channeladvisor)

Kaufland startet auf seiner Website ein Online-Magazin über Ernährung und Lebensmittel. Die Inhalte kommen vom Hamburger Content-Marketing-Unternehmen Testroom.
ecin.de

Shopwings ist abgestürzt: Das Same-Day-Delivery-Startup des Berliner Inkubators Rocket Internet wurde laut Geschäftsbericht geschlossen, berichtet deutsche-startups.de. Shopwings war nur noch in Australien am Start.
deutsche-startups.de

Order on air: Passagiere des Flughafens Frankfurt können im Flieger Produkte aus den Shops im Airport bestellen und diese bei Landung mitnehmen. Das „Fly & Shop“-Konzept setzen Fraport, Magento und AOE gemeinsam um.
finanznachrichten.de

Tiffany will seine Online-Verkäufe steigern und bietet einen Teil seiner Ware bei dem Luxushändler Net-A-Porter an. Es ist die erste Aktion dieser Art. Tiffany liefert zu seinem E-Commerce keine aktuellen Zahlen.
retaildive.com

Interaktive Plakate: Die Modefirma Guess, App-Anbieter Poinz, Swisscom und der Außenwerber APG|SGA haben im schweizerischen Wallisellen ein zweiwöchiges Beacon-Pilotprojekt erfolgreich getestet. App-Nutzer erhielten beim Vorbeigehen an den 23 Guess-Werbeplakaten Rabatt-Gutscheine.
werbewoche.ch

– L-NUMBER –

Um bis zu 8 Prozent wird der Onlinekauf von Beauty-Produkten bis 2019 steigen, so eine Studie von A.T. Kearney.
onlinehaendler-news.de

– L-QUOTE –

„Viele Online-Händler wollen und können es sich nicht mehr leisten, ausschließlich in Suchmaschinenmarketing zu investieren. Sie sind gezwungen, eine Marke aufzubauen und dabei spielen neuerdings auch Filialen eine Rolle.“

­E-Commerce-Spezialist Joachim van Wahden sieht immer mehr ehemalige Online-Pure-Player auch in den stationären Handel vorstoßen.
internetworld.de

– L-TRENDS –

Chatbots sollen Kunden via Chat und Telefon beim Online-Kauf helfen. Die selbstlernenden Programme stellen Fragen und zeigen Angebote. Facebook bietet Unternehmen dafür seinen Messenger an und stellt die Möglichkeiten derzeit auf seiner Entwicklerkonferenz vor.
mobilbranche.de, retaildive.com, etailment.de

Stationärer Handel macht immer noch 90 Prozent des gesamten Handelsvolumens aus, immerhin 44 Prozent der Befragten einer Studie von „Forbes“ und xAd nutzen aber hauptsächlich Smartphone und Co zur Entscheidung.
xad.com (Studie zum Download)

Omnichannel und stationärer Handel müssen aufeinander abgestimmt werden. RetailDive hat dazu neun Experten befragt. Lee Peterson schlägt etwa Cafés in US-Läden vor, wie er es in Europa gesehen hat.
retaildive.com

Hyperlocal Social Marketing: Unternehmen sollen sich im direkten Umfeld des Kunden engagieren, beschreibt Steve Olenski. Der US-Lebensmittelkonzern Mondelez profitierte etwa vom Sponsoring von rund 1.000 Fußballjugendteams, die im Gegenzug Inhalte lieferten.
forbes.com

Kräutergartenfiliale: Kunden eines Berliner Supermarktes können ihre Kräuter dort direkt aus einem so genannten Vertikalgarten pflücken und kaufen. Das Anbauprinzip stammt von dem Berliner Start-up Infarm und kommt ohne Erde aus.
wiwo.de

– L-QUOTE –

„Same Day Delivery ist der ‚heißeste Scheiß‘? Das hören wir seit Jahren, nur die nachhaltige, flächendeckende Umsetzung fehlt bisher.“

Stefan Dietrich von iWelt kritisiert in seinem Tweet von der Local Web Conference in Nürnberg den Kontrast aus Versprechungen und Realität.
twitter.com

– L-KLICKTIPP –

Kauflust muss auf der Website herrschen, damit die Conversion klappt. Eine Infografik von Shane Barker zeigt 30 Punkte, an denen Onlinehändler ansetzen sollten.
etailment.at

– L-FUN –

Shoppinghölle: Ein Nickerchen geht überall – auf der Treppe, direkt neben dem Eingang oder zwischen Schuhkartons. Der Instagram-Account „miserable men“ zeigt vom Shoppingstress übermüdete Männer in allen Lagen.
notmeh.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

 



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.