Rewe-Chef Caparros spricht über Schlachtengemälde und Sonnenkönige.

von Markus Gärtner am 21.Oktober 2016 in Topnews

Aktuelles, freigegebenes Pressebild von Alain Caparros (14.06.16). Diese Bilder wurden im Rahmen des Vorstandsshootings zum Geschäftsbericht 2015 aufgenommen. Vor Verwendung bitte Rücksprache mit den jeweiligen Vorstandssekretariaten. Fotograf: Frank Wartenberg

Rewegewandt: Rewe-Chef Alain Caparros zieht im Interview mit der Wirtschaftswoche noch Mal über Kaiser’s-Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub her, bietet aber den Mitarbeitern des aufzulösenden Händlers auch eine Chance bei seinem Unternehmen. So sollen Ex-Mitarbeiter von Kaiser’s Tengelmann bei Rewe-Bewerbungen bevorzugt werden. Für eine letzte Einigung zwischen den Akteuren sieht er noch eine „geringe Chance“. „Solange keine Filiale den Besitzer gewechselt hat, ist eine Einigung zumindest denkbar“, betont Caparros. Rewe selbst will bei einzelnen Filialen in jedem Fall mitbieten.
Das Ringen um Kaiser’s Tengelmann erinnere ihn an ein Schlachtengemälde aus dem 17. Jahrhundert. In diese Zeit verortet er auch seinen Rivalen, Kaiser’s-Chef Karl-Erivan Haub: „Unternehmenschefs, die sich wie Haub als Sonnenkönige aufführen, kommen mit Kritik generell nicht gut zurecht. Wenn Ihnen die Leute nur sagen: ‚Eure Hoheit, Sie haben Recht‘, dann nehmen Sie Widerstand als persönlichen Angriff wahr. Das ist genau das, was bei Haub passiert ist.“
wiwo.de

– Anzeige –
mf-retail-world-300x150Kommen Sie am 16./17. November auf die Retail World 2016 und erfahren Sie, wie Sie den Anpassungsdruck in neue Chancen verwandeln und so auch künftig erfolgreich am Markt agieren. Mehr als 50 ausgewählte Partner des Handels informieren über neueste Technologien, Produkte, Strategien – außerdem gibt es erstklassige Vorträge in der Speakers‘ Corner.
Jetzt kostenloses Ticket sichern!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.