RTL verkauft aus Sendung heraus, Sephora setzt Augmented Reality ein, Macy’s integriert 3D Touch in App.

von Christian Bach am 25.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

RTL lässt Streaming-Zuschauer Produkte direkt aus einer laufenden Sendung heraus kaufen. Nutzer von RTLnow.de können den in der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ verwendeten Nagellack im Video anklicken und kaufen. Das Produkt stammt vom Hersteller Edding, der in den DSDS-Zuschauern seine Zielgruppe sieht.
ip.de via onlinehaendler-news.de

Sephora lässt Lippenstift mithilfe von Augmented Reality (AR) probieren. Die französische Kosmetikkette hat ihre iOS-App „Sephora to Go“ dafür mit einem „Virtual Artist“ ausgestattet. Die Android-App weist diese Funktion dagegen noch nicht auf.
mobilecommercedaily.com

Macy’s integriert 3D Touch in die eigene iOS-App und rollt neue Funktionen für die Apple Watch aus. Kunden der US-Warenhauskette können so z.B. schneller Filialen in der Umgebung finden. Nutzer der Smartwatch können über ihre Uhr nun auch auf den Filialfinder zugreifen.
mobilecommercedaily.com

Starbucks erreicht 6 Mio mobile Bestellungen pro Monat. 1 Mio US-Kunden haben den mobilen Bestell- und Bezahl-Service allein im Dezember genutzt. Die mobilen Bestellungen bei der Kaffeehaus-Kette machen teilweise schon 10 Prozent aller Transaktionen aus – nun soll die Funktion weiter ausgerollt werden.
geekwire.comgeomarketing.com

FiveStars sammelt 50 Mio Dollar ein, damit lokale Händler Bonusprogramme auffahren können – genau wie deren größere Wettbewerber. Nun will das Startup aus San Francisco US-weit expandieren. FiveStars hatte bereits im September 2014 eine Finanzierungsrunde in Höhe von 26 Mio Dollar abgeschlossen.
techcrunch.com

Apple aktualisiert seinen Kartendienst: Apple Maps bietet die Nearby- und die Flyover-Funktion für weitere Städte und neue Verkehrsinfos an. iOS-Nutzer in den Niederlanden und Großbritannien können sich z.B. nun auch Supermärkte, Restaurants, Cafés, Tankstellen usw. in ihrer Nähe anzeigen lassen.
appleinsider.commaclife.demacerkopf.de

– Anzeige –
Seminar-Mobile-Innovationen„Die mobile Transformation ist immens und betrifft längst alle Branchen“, sagt Laurent Burdin im mobilbranche.de-Interview. Der Digitalexperte verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars „Mobile Innovationen und Explosionen“ am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von mobilen Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!

– L-PEOPLE –

Geschäftsführer Stefan Herzog verlässt SportScheck auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zuzuwenden. „Die Trennung erfolgt im besten und freundschaftlichen Einvernehmen“, heißt es in der Pressemitteilung.
pressebox.de

– L-NUMBER –

97 Prozent der deutschen Autokäufer nutzen das Internet zur Fahrzeugsuche, so eine Studie von Roland Berger. 44 Prozent der Befragten würden ein Auto auch online kaufen. Aber nur 10 Prozent der Neuwagen in Deutschland werden auch im Internet gekauft – bis 2020 wird sich das Volumen verdoppeln.
presseportal.de

– L-QUOTE –

„We entwickelten eine Karte, um mit dem US-Branchenverzeichnis Yellow Pages zu konkurrieren. Das Verrückte daran war: Es hat funktioniert.“

Der ehemalige Google-Manager Bret Taylor berichtet bei Fast Company ausführlich von seiner Zeit bei Google Maps.
fastcompany.com

– L-TRENDS –

Handel im Wandel: 61 Prozent der weltweiten Internetnutzer recherchieren Produkte online, twittert eBay in Deutschland. 63 Prozent der Befragten kaufen bevorzugt in Shops, die Kundenbewertungen anbieten.
twitter.com

Geiz ist geil: Die Hälfte der Deutschen spart, um sich gut zu fühlen, so eine Umfrage von RetailMeNot unter 1.106 deutschen Kunden. Jeder Dritte Befragte nutzt dafür Preisvergleiche und Sonderangebote. Für 35 Prozent der unter 30-Jährigen gehört Sparen zur Lebensphilosophie.
retailmenot.de

Social Media im Handel: Das Street Fight Mag hat eine Liste mit sechs Taktiken für soziale Medien aufgestellt, um Kosten bei kleinen und mittleren Unternehmen zu reduzieren. Demnach sollten Händler Nutzer z.B. mithilfe von Anreizen zu positiven Bewertungen anregen.
streetfightmag.com

Händler sollten ihren Warenbestand automatisch auffüllen lassen, raten die Studienautoren des Whitepapers „Conquering The Omnichannel Inventory Challenge“ von Retail TouchPoints. Demnach arbeiten bereits 47 Prozent der besten US-Unternehmen an der Optimierung des eigenen Warenbestands.
retailtouchpoints.com

– L-QUOTE –

„Kein Einzelhändler kommt am Internet vorbei. Wir müssen auf diesen Zug aufspringen.“

Laut Jan-Ulrich Bittlinger von der Wirtschaftsförderung im bayrischen Murnau nutzen nur wenige lokale Händler den Online-Vertriebsweg.
merkur.de

– L-FUN –

Morgen, morgen, nur nicht heute…: Wer sich mal wieder zu große Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen hat, kann Freunde nun mit einem (virtuellen) Aufstieg erblassen lassen. Denn Google ermöglicht Nutzern die Besteigung des Mont Blanc – immerhin der höchste Berg der Alpen. Einfach einen Screenshot verschicken und auf neidische Antworten warten.
techcrunch.comgoogle-latlong.blogspot.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.