Sainsbury’s führt Preisvergleich ein, Target steigert Umsatz, Amazon plant Abholstationen im ÖPNV.

von Christian Bach am 20.August 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Sainsbury’s erweitert die eigene Webseite um eine Preisvergleichs-Funktion. Kunden können künftig prüfen, ob der Konkurrent Asda günstiger ist. Per „Brand Match“ erhalten Kunden der britischen Supermarktkette einen entsprechenden Coupon, wenn ihr Einkauf teurer als bei Asda ist. Seit Juli setzt Sainsbury’s zudem auf digitale Coupons.
thegrocer.co.uk, reuters.comlocationinsider.de (Hintergrund)

Target steigert den Online-Umsatz im 2. Quartal um 30 Prozent. Der Online-Anteil am Gesamtumsatz beträgt nun 20,7 Prozent. Die US-Handelskette steigerte auch den Gesamtumsatz im 2. Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,4 Prozent auf 17,4 Mrd Dollar.
target.cominternetretailer.comlebensmittelzeitung.net (Abo)

Amazon will Abholstationen in Bussen und U-Bahnen installieren. Das geht aus einem Patentantrag des E-Commerce-Riesen hervor. Demnach sollen die Paketboxen fest in öffentlichen Verkehrsmitteln verbaut werden. Die Deutsche Post will Pakete in Fernbussen auf die Reise zu ihren Empfängern schicken.
lebensmittelzeitung.net (Abo), retaildive.com (Amazon), afr.com (Post)

Google will seinen Express-Lieferservice einstellen, berichtet Recode. Der Webriese will „Google Express“ demnach an Liefer-Startups auslagern. Grund für die Schließung der Logistik-Hubs in San Francisco und Mountain View sind zu wenig Kunden.
google.comrecode.netventurebeat.com

PayPal kauft die Mobile-Commerce-Plattform Modest für einen nicht genannten Preis. Das US-Startup ermöglicht es Händlern, Apps zu erstellen und ihre Onlineshops in mobile Anwendungen zu integrieren. Modest soll nun Teil der PayPal-Tochter Braintree werden.
paypal-corp.comzdnet.deventurebeat.com

Revel Systems sammelt 13,5 Mio Dollar ein, um nach Europa und Asien zu expandieren. Der Anbieter eines iPad-Kassensystems soll nun 500 Mio Dollar wert sein und will zukünftig an die Börse. Das 2010 gegründete Startup aus San Francisco hat bereits im November vergangenen Jahres 100 Mio Dollar eingestrichen.
prnewswire.comtechcrunch.comlocationinsider.de (Hintergrund)

Shoepassion.com eröffnet seinen vierten Laden – dieses Mal in Frankfurt am Main. Der Online-Schuhhändler drängt damit weiter in den stationären Handel. Shoepassion.com betreibt bereits Geschäfte in Berlin, München und Hamburg. Noch im Herbst soll ein weiterer Laden folgen.
fabeau.de, locationinsider.de (Hintergrund)

– Anzeige –
Banner Seminar Maik KlotzSo kaufen Ihre Kunden in Zukunft ein! In unserem mobilbranche.de-Seminar “Handel 2.0 – digitale Strategien für den Einzelhandel” am 5. November 2015 in Berlin erklärt Maik Klotz alle wesentlichen Themen einer digitalen Strategie – u.a. Multichannel-Vertrieb, Mobile Payment, Mobile Kundenbindung oder Click & Collect. Maik Klotz gibt Tipps zur Umsetzung und zeigt spannende Praxisbeispiele. Machen Sie sich fit für den Handel 2.0 >>

– L-NUMBER –

80 Prozent der Nutzer einer Apple Watch haben Apple Pay schon einmal genutzt, so eine Studie der Forschungsplattform Wristly. 19 Prozent der Befragten haben den Bezahldienst zum ersten Mal auf der Smartwatch des iPhone-Bauers eingesetzt.
techcrunch.com

– L-QUOTE –

„Der stationäre Handel ist nicht nur für die Generation Kaufhof attraktiv.“

Laut Cathrin Opitz, Online-Marketing-Managerin bei E-vendo, verändern sich auch bei Digital Natives die Präferenzen beim Einkaufen – in Richtung stationärer Handel.
gruenderszene.de

– L-TRENDS –

Drykorn – ein bayrisches Modelabel – testet den virtuellen Shopping-Spiegel Moodboard im Kasseler Modehaus Köhler, berichtet „TextilWirtschaft“. Der Spiegel wurde vom Bayreuther Startup Vantastec entwickelt und u.a. Werbevideos abspielen. Daraus können sich Kunden Outfits auswählen und für eine virtuelle Anprobe fotografieren.
textilwirtschaft.de, vantastec.systems

Online-Bezahldienste müssen für alle Kanäle im Handel offen sein, fordert der Handelsverband Deutschland (HDE). Laut dem HDE-Zahlungsexperten Ulrich Binnebößel hat der geplante Online-Bezahldienst deutscher Banken paydirekt grundsätzlich das Potenzial für den nationalen Durchbruch. Problem dabei: Paydirekt ist vorerst nur online verfügbar.
einzelhandel.de, mobilbranche.de (Hintergrund Kritik an paydirekt)

Digitale Agenda hinkt hinterher: Die Bundesregierung muss bei der Digitalisierung mehr Gas geben, fordert der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco. Demnach seien die größten Baustellen die Wlan-Störerhaftung und der europäische Datenschutz. Immerhin gebe es aber Fortschritte bei der digitalen Infrastruktur und der IT-Sicherheit.
eco.de

Kleidung kommt aus dem Laden: 55 Prozent der US-Internetnutzer kaufen Mode lieber im stationären Handel, so eine Fluent-Studie. Bei den Frauen sind es fast zwei Drittel, bei den Männern knapp die Hälfte. 21 Prozent aller Befragten bevorzugen dagegen Online-Shopping für Mode.
emarketer.com

Offline gewinnt: 90 Prozent der US-Kunden kaufen Schulsachen im stationären Handel, so eine Studie der Werbeplattform Radiumone. 45 Prozent der Befragten wollen dafür aber auch online shoppen – das sind immerhin 8 Prozent mehr als 2014.
adweek.com

– L-FUN –

Diebstahl- statt Technik-Angst: Ja, 70 Prozent der britischen Online-Kunden sehen Drohnen-Lieferungen kritisch – aber nicht aufgrund der Technik. Die meisten Kritiker haben eher Angst, dass ihre Bestellungen geklaut werden. Da helfen nur Stacheldraht und Giftpfeile an den Drohnen.
internetretailing.net

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.