Saturn eröffnet neuen Flagshipstore in Wien, Lidl-Webshop startet in den Niederlanden, Kritik an Rewe-Coop-Deal.

von Romy Kertzsch am 21.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Saturn eröffnet am Donnerstag neuen Flagshipstore in Wien. Die Filiale verfolgt mit Virtual Reality, Click & Collect und 100 Multimedia-Fachberatern den Multichannel-Ansatz des Unternehmens. Kunden können direkt vor Ort auch im Onlineshop bestellen, eine Lieferung ist innerhalb von 3 Stunden möglich.
etailment.at, saturn.at

Lidl startet Webshop in den Niederlanden. Kunden finden im Sortiment Mode, Haushaltsartikel, Kleinmöbel und Weine. Die Liefergebühr beträgt 2,99 Euro.
etailment.de

Rewe und Coop: Das Bundeskartellamt warnt angesichts der geplanten Zusammenarbeit vor einer weiteren Marktkonzentration. Die beiden Supermarktketten wollen Belieferung und Vertrieb des kompletten Lebensmittel-Einzelhandelsnetzes der Coop über ein Gemeinschaftsunternehmen von Rewe und Coop abwickeln.
taz.de

Amazon Prime Now drohen rechtliche Schritte in Paris. Die sozialistische Bürgermeisterin Anne Hidalgo befürchtet, dass lokale Geschäfte aufgrund des neuen Lieferservices stark geschwächt werden und geht von einer stärkeren Luftverschmutzung aus.
spiegel.de

Paypal testet neue Bezahloption „Bezahlung nach 14 Tagen“ in Deutschland für ausgewählte Kunden. Der Onlinehändler bekommt das Geld von Paypal jedoch sofort nach der Bestellung. In Großbritannien und den USA ist die Option „Pay after Delivery“ bereits verfügbar.
onlinehaendler-news.de

– L-NUMBER –

Um rund 100 Millionen ist die Zahl der Ladendiebstähle 2015 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, vor allem durch Bandendiebstähle. Das geht aus der neuen Studie „Inventurdifferenzen 2016“ des EHI hervor. Die Studie wird heute auf der Inventur- und Sicherheitskonferenz in Köln vorgestellt.
per Mail

– L-QUOTE –

„Das Massenmarkt-Modell ‚one size fits all‘ verliert seine Anziehungskraft, weil den verschiedenen Kundenbedürfnissen heute dank Technologie, Big Data und Innovationen viel stärker personalisiert entsprochen werden kann.“

Joanne Denney-Finch vom Marktforschungsunternehmens IGD erklärt die neuen Herausforderungen von Lebensmittelhändlern.
etailment.de

– L-TRENDS –

Erfolg im Online-Shop ist abhängig von der Warengruppe, analysiert iBusiness. Stark wachsen die Bereiche Technik und Unterhaltungselektronik. Mode kann online vor allem aufgrund der Anprobe und dem Retourenaufwand noch nicht mit dem stationären Geschäft mithalten. Offline bleiben dagegen wohl Lebensmittel und Heimwerkerbedarf.
onlinehaendler-news.de

Online-Handel Mode: Amazon hat bei Bestellungen von Neukunden Nachholbedarf und Versandkosten werden von den meisten Händlern erhoben. Das sind Erkenntnisse der Studie der Agentur hmmh, die dafür insgesamt 30 Mode-Onlinehändler untersucht hat.
serviceplan.com

Versandhandel: Internet schlägt postalische und telefonische Bestellungen um Längen. Das sagt die neue Studie „Konsumentenverhalten im Distanzhandel“ des österreichischen Handelsverbands. Demnach geben die Österreicher online durchschnittlich 1.500 Euro jährlich aus.
etailment.at

– L-QUOTE –

„Amazon erschließt verschiedene Bereiche und verbindet sie miteinander. Das ist keine wirklich neue Unternehmensstrategie, Amazon setzt sie nur sehr effektiv um. Ich kann die Unbehaglichkeit gegenüber einem solchen Wachstum nachvollziehen, aber eine wettbewerbsrechtliche Prüfung folgt klaren Kriterien.“

Bundeskartellamtschef Andreas Mundt hat prinzipiell nichts gegen ein Mitmischen von Amazon in den verschiedensten Bereichen. Im Gegenteil: Wettbewerb belebe das Geschäft.
zeit.de

– L-FUN –

Vorsicht, bissiger Hund: Bei diesem Spruch dürfte es jeden Postboten schaudern. In Österreich hat Fressnapf nun eine Schulung durchgeführt, in der Postboten lernen, wie sie sich im Ernstfall verhalten sollen. Zur Grundausstattung eines jeden Zustellers gehören natürlich auch ein Leckerli des Veranstalters.
logistik-watchblog.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.