Esprit rutscht in die roten Zahlen, Blackberry eröffnet ersten Popup-Store, iZettle bringt neues Kartenlesegerät nach Deutschland.

von Christian Bach am 24.September 2015 in Kurzmeldungen

– L-GASTBEITRAG –

Beacon-Technologie: Warum Unternehmen bald einen Proximity Campaign Manager haben sollten, erklärt Alexander Oelling, Sensorberg-Gründer und Dozent unseres Seminars “Beacons im Einzelhandel” am 14. Oktober in Berlin, im Gastbeitrag. Darin beantwortet er z.B. die Fragen, was Proximity Campaigns sind, was Unternehmen dafür benötigen und wie solche Beacon-basierten Kampagnen funktionieren.
weiterlesen bei locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Esprit rutscht in die roten Zahlen. Der Umsatz des Modekonzerns ist im abgelaufenen Geschäftsjahr um ein Fünftel auf 2,24 Mrd Euro eingebrochen. Der Verlust lag bei 427 Mio Euro. Hauptgründe dafür sollen das warme Wetter in Deutschland und Probleme in China sein. Nun will Esprit reagieren und ein Omnichannel-Modell starten – Details dazu fehlen aber.
presseportal.defocus.den24.de

Blackberry hat erstmals in Europa einen Popup-Store eröffnet, und zwar in Frankfurt. Der angeschlagene Smartphone-Bauer will damit für 23 Tage die Werbetrommel für die eigenen Geräte rühren. Kunden können in dem sogenannten „Blackberry Tresorraum“ im Shopping-Center MyZeil alle Blackberry-Geräte direkt kaufen.
teltarif.de

iZettle bringt sein neues Kartenlesegerät „Pro Contactless“ nach Deutschland, das auch NFC-Zahlungen ermöglicht. Stationäre Händler können darüber neben klassischen Chip&Pin-Kartenzahlungen auch kontaktlose Kartenzahlungen sowie Mobile Payment via Apple Pay und Android Pay abwickeln.
heise.degolem.de

7-Eleven arbeitet mit dem Bezahldienstleister PayNearMe zusammen, damit Kunden auch ihre Online-Käufe mit Bargeld bezahlen können. Mitarbeiter der japanischen Handelskette scannen den QR-Code der „Bill Pay“-App. Kunden können damit Produkte bezahlen oder Geld versenden – ähnlich wie mit Barzahlen.de.
paynearme.com7-eleven.commobilecommercedaily.com

Alibaba bringt seine Pay Watch auf den Markt. Die Smartwatch des chinesischen Online-Riesen hat das Crowdfunding-Ziel bereits überschritten. Die Pay Watch soll in China 100 bis 140 Euro kosten und ermöglicht das Bezahlen im stationären Handel. Der von der Uhr erstellte QR-Code muss dafür vom Mitarbeiter gescannt werden.
venturebeat.comtaobao.com

– Anzeige –Banner Seminar Maik Klotzneu
Die Zukunft des Handels ist Mobile! Warum, das zeigt Maik Klotz in unserem mobilbranche.de-Seminar „Handel 2.0 – digitale Strategien für den Einzelhandel“ am 5. November 2015 in Berlin. Themen sind u.a. Multi-Channel-Vertrieb, Mobile Payment, Mobile Kundenbindung oder Click & Collect. Maik Klotz zeigt spannende Praxisbeispiele und gibt Tipps zur Umsetzung einer digitalen Strategie. Jetzt Tickets sichern!

– L-PEOPLE –

Nicholas Denissen verlässt Douglas Ende September in gegenseitigem Einvernehmen, wie es heißt. Er war im Vorstand bisher für den E-Commerce verantwortlich.
focus.de

– L-NUMBER –

43 Prozent der kleinen deutschen Unternehmen sehen die Digitalisierung als besonders wichtig an, so der „Management Report. Digital Business Transformation“ der Messe Frankfurt. 56 Prozent der mittleren und 67 Prozent der größeren Unternehmen bewerten die Digitalisierung als besonders wichtig.
messefrankfurt.com

– L-QUOTE –

„Die Bezahlbranche ist wirklich ein hartes Geschäft.“

Mark Egerman, Gründer der Bezahl-App Cover, über die eigene Branche.
recode.net

– L-TRENDS –

Junge Menschen kaufen öfter online: Die junge Zielgruppe, die nicht genau beziffert wird, steht für 30 Prozent der Online-Nonfood-Ausgaben, so eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) und des Handelsverbands Deutschland (HDE). Im Online-Lebensmittelbereich steht diese Zielgruppe für 25 Prozent der Ausgaben.
einzelhandel.de

Standortbasierte Dienste: 42 Prozent der Smartphone-Nutzer aus den USA erlauben Apps gern den Zugriff auf ihren Standort, so der „The 2015 U.S. Mobile App Report“ von comScore. Ein Drittel (31 Prozent) der Befragten teilt die Position nicht gern mit. 24 Prozent haben keine Meinung dazu.
comscore.com via lsainsider.com

E-Commerce und Versandhandel sollen beim Umsatz während der Weihnachtszeit in den USA um 8,5 bis 9 Prozent wachsen, so eine Studie von Deloitte. Fast 80 Prozent informieren sich vor dem stationären Kauf online bei dem Händler. „Der Online-Handel ist weiter der Wachstumskanal“, sagt Rod Sides von Deloitte.
multichannelmerchant.comretailingtoday.com

Lokale Suche ist der mächtigste Kanal für lokale Händler, so ein Ergebnis der Studie „Local Clicks & Calls“ des SEO-Spezialisten BrightLocal. Twitter, Facebook und Display-Werbung führen unter den untersuchten Kanälen zu den wenigsten Verkäufen.
searchengineland.com

– L-QUOTE –

„Österreich ist ein Smartphone-Land. Hierzulande besteht eine Nutzung von 86 Prozent.“

Laut Eva Mader von der Wiener Agentur IQ mobile sind die Voraussetzungen für Beacons in Österreich sehr gut.
etailment.at

– L-VIDEO –

Beacon-Technologie im Fokus: In fünf Jahren soll die Anzahl der Lieferungen der Bluetooth-Funksender bei 400 Mio Stück liegen, so eine Studie von ABI Research. Patrick Connolly von dem Marktforscher erklärt im Interview, warum Beacons nicht nur den Handel erreichen.
gpsbusinessnews.com (13 Min)

– L-FUN –

Heute schon gelacht? Wenn nicht, hat BuzzFeed 19 Momente gesammelt, „in denen Rewe einfach zu weit gegangen ist“. Darunter sind so sinnvolle Zubereitungshinweise, wie „Schnitzel aus der Verpackung entnehmen.“ Twitter-User @Dudu1899 kann sich den Kommentar nicht verkneifen: „Danke für diesen wertvollen Tipp @REWE_Supermarkt :)“
buzzfeed.com, twitter.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.