Saturn startet Virtual-Reality-Shopping.

von Andre Schreiber am 21.November 2017 in News

Beeindruckend ist die Schlagzahl, mit der Media-Saturn innovative Shopping-Technologien startet. Neuester Baustein ist eine Einkaufsmeile in der virtuellen Realität.

Media-Saturn-Digitalchef Martin Wild darf wohl zurecht stolz auf die Innovation aus den vergangenen 12 Monaten sein. Nach der Küchenplanung in 3D, dem Roboter Paul und der Shopping-Assistenten Paula startet das Unternehmen jetzt eine vollständige Einkaufswelt in der virtuellen Realität. „Virtual Saturn“ ist der Name einer App, die ab sofort für HTC Vive und Oculus Rift verfügbar ist und demnächst auch für Windows-Mixed-Reality umgesetzt werden soll.

Saturn-Kunden können so mit Hilfe einer VR-Brille zahlreiche Produkte in zwei verschiedenen virtuellen Umgebungen erleben und alle Artikel anschließend kaufen. Dazu wird dann aber doch noch ein Computer benötigt, denn ein direkter Produktabschluss im virtuellen Laden ist nicht möglich. Dafür kann sich der Kunde aber eine virtuelle Fachberatung durch Experten herbeirufen.

Ab Donnerstag (23.) geht Saturn mit diesem VR-Store auf Deutschland-Tour, in den Märkten in Ingolstadt und München können Kunden das neue Format testen, es geht weiter nach Hamburg, Aachen – Finale der Tournee ist dann im Februar 2018 in Stuttgart und Mannheim.

– Anzeige –

Große Einzelhandel Studie 2017
Wo liegt der Schlüssel zur Rettung der Innenstadt? Das fragt die Einzelhandels-Studie 2017 von Bonial, HDE und Hochschule Niederrhein. Sicher ist: 45 Prozent der Shopper wollen mehr digitale Informationen über Geschäfte in der City. Dabei spielt das Smartphone eine Schlüsselrolle. Die neue Studie zeigt, wie Händler mobil mithalten können.
Jetzt Studie kostenlos anfordern!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.