Sellfio ist nun Snabble, Billa fördert Start-ups, Beauty-Tech der Kosmetikhersteller.

von Andre Schreiber am 23.März 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Snabble: Hinter diesem Namen verbirgt sich eine bereits bekannte Lösung von Tarent. Die App für Scan & Go “Sellfio” hat nicht nur einen neuen Namen erhalten, sondern wird jetzt in einem eigens ausgegründeten Startup weiter entwickelt. Snabble wird bereits erfolgreich von Billa und Knauber eingesetzt.
snabble.io

Innovationen im Lebensmitteleinzelhandel: Was Hofer kann, will Billa auch können. Das zu Rewe gehörende Unternehmen in Österreich sucht gerade Startups aus den Bereichen Food und Retail. Im Zentrum der Auswahl des Pitches steht die Rundum-Versorgung von Haushalten. Die Gewinner können darauf hoffen, dass ihre Produkte in den Billa-Märkten gelistet oder eingesetzt werden.
ots.at

Beauty-Tech: Im Sommer will Neutrogena eine neue App zur Hautanalyse veröffentlichen. Die Kosmetikmarke ist nicht der erste Hersteller, der in Technologie investiert, die Kunden im Laden aber auch zu Hause nutzen, um Hinweise zur richtigen Hautpflege zu erhalten oder Make-ups vor dem Kauf auszuprobieren. Leah Prinzivalli stellt aktuelle Beispiele zusammen.
glossy.co

– Anzeige –

Machen Sie es wie Top-Entscheider von COTY, Kaufland oder Orsay und lesen Sie das neue Whitepaper „Jenseits des Webshops“ von Location Insider und commercetools. Darin erfahren Sie alles Wissenswerte über neue Touchpoints wie Chatbots, Voice oder Virtual Reality. Sichern Sie sich nur noch heute Ihr persönliches Exemplar beim OMR Festival in Hamburg: Dort liegt das Whitepaper am Eingang West sowie im Skywalk aus.
Alternativ kostenloser PDF-Download hier!

Picnic: Der E-Food-Anbieter aus den Niederlanden expandiert nach Deutschland, worüber auch Location Insider berichtet hat. Interessanterweise unterstützt die Edeka Rhein-Ruhr bei diesem Schritt. Damit verhilft der Edeka-Händler, der auch direkt an der deutschen Picnic GmbH beteiligt ist, einem Konkurrenten zum eigenen Service Bringmeister in den Sattel.
lebensmittelzeitung.net (Abo)

Virtual Shopping: Welche Händler nutzen bereits aktiv die beiden Technologien Augmented und Virtual Reality? Olaf Kolbrück hat Beispiele zusammengetragen und stellt die Beispiele genauer vor. In seinem Artikel gibt es auch eine ganze Reihe von Videos, die die Apps im Einsatz zeigen.
etailment.de

– Anzeige –

Ein Muss für jeden App-Macher: Unsere Workshops zu App Store Optimization sowie Retention & Engagement am 23. und 24. April in Berlin. Die Dozenten Kristian Rabe und Johannes von Cramon schauen sich im Vorfeld die Apps aller Teilnehmer an und geben in den Seminaren konkrete Tipps für die Verbesserung von ASO bzw. Retention-Strategie der jeweiligen App. Die Seminare sind sowohl einzeln als auch als vergünstigtes Kombi-Ticket buchbar.
Tickets gibt’s noch bis Samstag zum Frühbucherpreis!

– MITGEZÄHLT –

11,3 Prozent jährliches Umsatzwachstum in den Segmenten Tourismus und Einzelhandel verspricht die Studie “Der deutsche Smart-City-Markt 2017–2022” von eco und der Unternehmensberatung Arthur D. Little. Die Umgestaltung zu Smart Cities nutzt also auch dem Handel ganz konkret.
channelpartner.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Wir sind entschlossen, Karstadt zu einem der stärksten, über alle Vertriebskanäle vernetzten Händler in Deutschland zu entwickeln.”

Karstadt-Chef Stephan Fanderl weiß, dass sich sein Unternehmen mitten in einem Wettlauf befindet, bei dem es keine Zeit zu verlieren gilt. Florian Kolf analysiert, was Karstadt gerade besser als Kaufhof macht und wirft einen Blick auf die Lage der deutschen Warenhäuser.
handelsblatt.com

– HINGEHEN –

Events der nächsten 14 Tage: eCommerceCamp Jena (22.03.–24.03., Jena) +++
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.