Shoepassion.com eröffnet Ladengeschäft in Hamburg.

von Matthias Hell am 25.März 2015 in Topnews

Erst war es nur ein Store am Firmensitz in Berlin, dann ein zweites Geschäft in München und nun wird es schon eine kleine Ladenkette: der Online-Schuhhändler und -Hersteller Shoepassion.com eröffnet Anfang April in Hamburg sein drittes stationäres Geschäft.

Gediegenes Umfeld: der Hamburger Store von Shoepassion befindet sich in den Colonnaden

Gediegenes Umfeld: der Hamburger Store von Shoepassion befindet sich in den Colonnaden

Der neue Shoepassion.com-Store ist in der Hamburger Einkaufsmeile Colonnaden angesiedelt, in bester Innenstadtlage nahe Jungfernstieg und Binnenalster. Das Online-Unternehmen versucht sich damit nach den zwar zentral gelegenen, aber jeweils in B- bis C-Lagen beheimateten Ladengeschäften in Berlin und München in einer deutlich hochwertigeren Umgebung. „Das Gros der Kunden im Hamburg wird wohl Laufkundschaft sein, die uns als Online-Händler noch gar nicht kennt“, streicht Shoepassion-PR-Mann Tobias Börner den veränderten Ansatz heraus.

Mit einer Verkaufsfläche von 200 qm ist das Ladengeschäft in Hamburg der bisher größte Store von Shoepassion. Wie schon bei der Filiale in München will der Online-Händler auch hier auf ein digital angereichertes Verkaufskonzept setzen. So können sich Kunden im Store auf einer mit dem Dienstleister Phizzard realisierten Multi-Touch-Lösung Informationen zu einzelnen Schuhmodellen sowie weiteren verfügbaren Größen und Ausführungen anzeigen lassen. In München hat Shoepassion.com für das Schaufenster zudem eine digitale Präsentationslösung entwickelt, bei der auf einen weißen Schuh verschiedene 3D-Modelle projiziert werden, inklusive der zugehörigen Produktinfos.

In München eröffnete Shoepassion.com Ende 2014 ein Ladengeschäft

In München eröffnete Shoepassion.com Ende 2014 ein Ladengeschäft

Den digitalen Innovationen zum Trotz geht es bei der stationären Expansion von Shoepassion.com allerdings um keinen naiven Multichannel-Aktivismus, wie Tobias Börner Anfang Februar im Local-Heroes-Update von Location Insider ausführte: mit Reparaturservices, aber auch mit Seminaren für Bestandskunden wolle Shoepassion die Kundenbindung verbessern und über das Online-Geschäft hinausgehende Mehrwerte schaffen. „Offline können wir unseren Beratungsansatz durch das persönliche Gespräch noch einmal ausbauen. Wir lernen zudem unseren Kunden und seine Bedürfnisse näher kennen. Letztlich kann also die Rede sein von einer klassischen Win-Win-Situation“, so Börner.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.