Social Insights Handel #8: Aldi schafft Plastiktüten ab, die Butter wird teurer und Amazon bekommt Konkurrenz von Google.

von Gastautor am 07.August 2017 in News, Trends & Analysen

brandwatch-logo-rgbIn Zusammenarbeit mit Brandwatch zeigen wir in der monatlichen Serie „Social Insights Handel“, welche Händler den größten Buzz auf Nachrichtenportalen sowie bei Facebook, Twitter und Co. erzeugt haben.

Von Brandwatch-Expertin Michaela Vogl

Über welche Händler wurde im letzten Monat besonders oft im Social Web gesprochen? Was waren die Topthemen und welche Unternehmen stehen in den Unterhaltungen hoch im Kurs? Mehr als 260.000 Erwähnungen fanden im Juli auf Twitter, Facebook, Instagram, News-Seiten, Foren und Blogs rund um Handelsunternehmen wie Lidl, Rossmann und C&A statt.

Der erste Anstieg der Gespräche fand am 7. Juli statt. Grund dafür war der G20-Gipfel in Hamburg, der am 7. und 8. Juli stattfand. Einen Tag vor dem Gipfel veröffentlichte Comedian Andre Kramer im Zuge der Demonstrationen ein Foto auf Facebook und Twitter, auf dem er ein Schild hochhält mit der Aufschrift: „Ich bin Anwohner und gehe nur kurz zu Edeka. Danke.“

Daraufhin reagierte das Lebensmittelunternehmen und bot das Liefern der Lebensmittel an. Der Comedian antwortete auf Facebook und schlug das Spenden der Lebensmittel an Obdachlose in Hamburg vor. Eine Aktion, die auch auf Twitter positiv aufgenommen und häufig retweeted wurde.

Treueprogramme sind eine wirkungsvolle Maßnahme, um Kunden an sich zu binden. Das will nun auch Zalando in Angriff nehmen. Mit Zalando Zet erhalten Kunden, vorerst nur in bestimmten Regionen, Vorteile wie schnellere Lieferung oder früheren Zugang zu Verkaufsaktionen.

Der höchste Anstieg der Online-Gespräche fand einen Tag später, am 18. Juli statt. Amazon bekommt in Sachen Sprachassistent Konkurrenz von Google. Google Home wurde bereits im Oktober 2016 vorgestellt und kommt ab August in den deutschen Handel.

Die Themenwolke zeigt die am häufigsten verwendeten Begriffe rund um den deutschen Handel. Am häufigsten erwähnt wurde Gewerkschaft Verdi. In Brandendburg und Berlin wurde unter anderem in Unternehmen wie H&M, Ikea, Kaufland, Penny, Real, Rewe und Zara gestreikt. Bis Ende des Jahres will Discounter Aldi in allen Filialen dünne Plastik- sowie Papiertüten abschaffen und nur noch Mehrwegtragetaschen anbieten.

Amazon-Chef Jeff Bezos konnte sich am 24. Juli freuen: Er löste Bill Gates als reichsten Mann der Welt ab. Allerdings nur für einige Stunden, dann rückte Bill Gates in der Forbes-Liste wieder an die Spitze. Grund dafür war ein starker Gewinnrückgang bei Amazon im zweiten Quartal, woraufhin die Anleger an der Börse negativ reagierten. Insgesamt kann sich allerdings der Einzelhandel nicht beschweren. Laut Angaben des Handelverbandes Deutschland (HDE) werden jährlich 482 Milliarden Umsatz erzielt.

Die Top-Themen zu Amazon waren wie weiter oben erwähnt das Forbes-Ranking mit CEO Jeff Bezos und die Einführung von Google Home, einem Konkurrenzprodukt für Amazon Echo. Auf dem zweiten Platz liegt Ebay, gefolgt von Aldi auf dem dritten Platz. Grund dafür ist zum einen die Meldung, dass die dünnen Platstiktüten in den Filialen abgeschafft werden sollen, zum anderen die erneute Preiserhöhung bei der Markenbutter. Im ersten Halbjahr diesen Jahres wurden die Preise für Butter um 40 Prozent erhöht und die Nachfrage sank um 7 Prozent.

Während Amazon auf Twitter dominiert, wird auf Instagram am häufigsten über Zara gesprochen. In den Instagramposts präsentieren die Nutzer häufig ihr Outfit des Tages. Auf Facebook liegt Aldi auf dem ersten Platz aufgrund des Kanals von Aldi-Süd, auf dem Konsumenten häufig Kommentare hinterlassen. Auf Twitter redeten im letzten Monat Männer im Vergleich zu Frauen häufiger über Zalando, Kaufland und Media Markt, während Frauen häufiger über Mode- und Drogeriemarken twittern.

Über Brandwatch:

Brandwatch ist ein weltweit führendes Social Intelligence-Unternehmen. Die Produkte Brandwatch Analytics und Vizia unterstützen kluge Geschäftsentscheidungen auf der ganzen Welt. Die Brandwatch-Plattform, die im Social Media Frühjahrsreport 2015 von G2Crowd in der Kategorie Kundenzufriedenheit auf Platz 1 liegt, wird von mehr als 1.300 Marken und Agenturen genutzt, darunter Unilever, Whirlpool, British Airways, Asos, Walmart und Dell.

 


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.