Spar bietet in Österreich Lebensmittel online, Coop öffnet Test-Filiale bei Microsoft, Rossmann setzt auf Magnolia.

von Andre Schreiber am 21.September 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Spar bietet in Österreich auch Lebensmittel online. Unter der Marke Interspar können die Kunden aus 20.000 Artikeln wählen und diese nach Hause liefern lassen. Zunächst ist der Testbetrieb auf die Hauptstadt Wien beschränkt. In Zukunft sollten Lieferungen im Einzugsgebiet aller größeren Stores möglich sein.
kleinezeitung.at

Coop eröffnet einen Convenience Store in Microsofts britischer Firmenzentrale. In den Genuss des Warenangebots kommen demnach nur Mitarbeiter des Softwareriesen. Coop sieht in der neuen Kooperation nicht nur ein neues Geschäftsmodell, sondern wird hier auch in Zusammenarbeit mit Microsoft neue Store-Technologien ausprobieren.
thenews.coop

Rossmann setzt bei seinem Relaunch auf das Content Management System von Magnolia. Die von Aperto umgesetzte neue Site soll der erste vollständig responsive Online-Shop auf dem deutschen Drogeriemarkt sein. Die neue Website verbindet Shop-Plattform und redaktionelle Inhalte.
magnolia-cms.de

wa-9412-16-001_handelstag_2016_locationinsider_300x150px_v1– Anzeige –
HESSISCHER HANDELSTAG am 5. Oktober 2016
Der Handelstag ist die Branchenplattform für Gründer und KMU im hessischen Handel. Thema 2016: Handel zwischen Digitalisierung und der Erlebnisinszenierung von Verkaufsflächen. Eine hochkarätige Fachkonferenzen zu #handelneudenken – StoreDesign & Digitale Flächeninszenierung
Infos & Anmeldung: www.handelstag-hessen.de

– L-NUMBER –

27,5 Prozent der Kunden stört es, wenn es keine App beim Shoppen via Smartphone gibt, hat Otto herausgefunden. Popup-Fenster sind bei 67 Prozent der Kunden aber ein No-Go.
ottogroupunterwegs.com

– L-QUOTE –

„Investiert man 50 Prozent seines Budgets in so eine Technologie, gewinnt aber nur 2 Prozent Kunden zurück, überzeugt die Strategie nicht.“

Alexander Graf vom Berliner Softwarehaus Spryker sieht die Bemühungen des Handels in Click&Collect mehr als skeptisch.
hi-heute.de

– L-TRENDS –

Digital Wallets: Der Trend zu digitalen Geldbörsen ist, zumindest in den USA, ungebrochen. Mit Best Buy bringt nun ein weiterer Handelsriese in den Vereinigten Staaten eine eigene mobile Paymentlösung für den POS heraus. Kooperiert wird hier mit der Bank Chase.
chainstoreage.com

Bot-Promotion: Händler und Marken experimentieren mit Chatbot-Technologien. Burberry hat via Chatbot im Facebook-Messenger den Kunden seine neueste Kollektion präsentiert, die dann direkt vom Laufsteg der Londoner Fashion Week zum Kauf angeboten wurde.
retaildive.com 

– L-KLICKTIPP –

Omnichannel funktioniert nicht ohne stationäre Filialen. Was wie eine Binsenweisheit klingt, bereitet ein längerer Artikel lesenswert auf. Und erklärt auch, warum Pure Player sich verstärkt an Filial-Konzepte wagen.
internetretailing.net

– L-FUN –

Spielzeughit: Wer als Kind mal dran geleckt hat, weiß, dass in Play-Doh viel Salz steckt. Die Knetmasse war ursprünglich ein Haushaltshelfer und ist bei Eltern und Kids heute wieder im Kommen. Adweek zeigt eine vernügliche Rückschau auf 60 Jahre Geschichte.
adweek.com 

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.