SportScheck eröffnet Filiale 2.0.

von Andre Schreiber am 23.November 2017 in News

Klare Struktur und smarte Services gehören zum Konzept der neuen Filiale 2.0 (Foto SportScheck)

Der Kern des Konzepts seiner Filiale 2.0 besteht darin, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. So einfach formuliert es der Multichannel-Sporthändler SportScheck. Das neue Konzept ist erstmals ab dem 30. November im Laden in Nürnberg zu erleben.

Beim Neuausbau des Ladens wurden Ergebnisse einer Kundenbefragung sowie Kundenstimmen aus dem Netz berücksichtigt. Ziel ist es, alle Vorteile des Online-Shoppings auch auf die Fläche zu bringen. Die Etagen wurden gezielt in unterschiedliche Sportwelten aufgeteilt (Fitness, Running, Yoga und Ballsportarten, Outdoor und Saisonsport).Zahlreiche „smarte Services“ sollen dazu beitragen, den modernen Kunden besser anzusprechen und den Besuch der Filiale zu einem positiven Erlebnis zu machen.

Zu den Technologien, die bei SportScheck zum Einsatz kommen, gehört etwa eine In-Store-App, die es den Verkäufer ermöglicht, auf das komplette Sortiment des Filialisten zuzugreifen und Kunden Produkte auch direkt nach Hause liefern zu lassen. Außerdem können über die App auch Termine für Skischuhanpassung oder Tennisschlägerbespannung gebucht werden.

Auch Klassiker wie Click & Collect und Click & Reserve werden angeboten.

– Anzeige –

Große Einzelhandel Studie 2017
Wo liegt der Schlüssel zur Rettung der Innenstadt? Das fragt die Einzelhandels-Studie 2017 von Bonial, HDE und Hochschule Niederrhein. Sicher ist: 45 Prozent der Shopper wollen mehr digitale Informationen über Geschäfte in der City. Dabei spielt das Smartphone eine Schlüsselrolle. Die neue Studie zeigt, wie Händler mobil mithalten können.
Jetzt Studie kostenlos anfordern!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.