Target stoppt sein Abholsystem.

von Markus Gärtner am 02.Juni 2016 in News

Target US-Händler - shutterstock 171934442Nicht angekommen: Der US-Kaufhausriese Target stoppt nach zwei Jahren das Abholsystem und die Zusammenarbeit mit der Curbside-App. Das Projekt war im Oktober 2014 in 6 Großstädten gestartet. Kunden konnten online bestellen und dann die Waren vor der Filiale abholen. Sogar ohne das Auto zu verlassen, denn ein Curbside-Mitarbeiter räumt die Einkäufe in den Kofferraum. Genau das könnte gleichzeitig auch der Grund für das Ende sein: Durch das Abholen vor dem Laden könnte es weniger Impulskäufe gegeben haben, vermuten Experten. Gegenspieler Walmart hingegen hat seinen Click & Collect-Service erst vor kurzem erweitert. Die Konkurrenz steigt auch durch die immer mehr werdenden Lieferdienste. Target will daher sein eigenes Liefersystem ausbauen.
retailtouchpoints.com, businessinsider.de



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.