Tempo wirbt mit Augmented Reality im Kaufhaus.

von Markus Gärtner am 19.August 2016 in News

tempo_augmented_realityWerbung, die ins Wasser fällt: Taschentuchhersteller Tempo nutzt Augmented Reality, um im stationären Handel für seine Produkte und die Marke zu werben. Bereits im Juli konnten Kunden im Berliner Einkaufszentrum Alexa für rund zwei Wochen den „Magic Mirror“ erleben. Auf diesem Spiegel sahen sie einen Wasserfall, einen Wasser spritzenden Wal oder einen Yeti, der in Pfützen springt – so lebensecht, dass die Besucher wohl teils sogar auswichen. Mit der Aktion wirbt Tempo für die Einführung eines neuen Feuchttuchs. „Wir wollten etwas Unerwartetes für die Marke Tempo tun und sie mit der Magicmirror-Kampagne emotional aufladen“, sagt die verantwortliche Svenja Gutzke. Die Augmented-Reality-Kampagne ist Teil einer digitalen Offensive. Tempo startet außerdem die Online-Plattform Tempo World, die u.a. zu Reisen und Gesundheit informieren soll.
onetoone.de, wuv.de

– Anzeige –
18-Mobilisten-Talk-TotaleSeien Sie dabei, wenn Gravis-Chef Jan Sperlich zum Thema „Mobile im Handel“ spricht: Beim Mobilisten-Talk von Location Insider und mobilbranche.de am 25. August im Telefónica BASECAMP in Berlin wird er mit anderen führenden Köpfen über die Bedeutung von Shopping-Apps als Frequenzbringer sowie über Click & Collect diskutieren.
Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Ticket!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.