Tengelmanns Onlineportal Babymarkt.de gedeiht und bleibt.

von Markus Gärtner am 11.Juli 2016 in News

BabymarktGroß geworden: Tengelmanns Onlineportal Babymarkt.de wächst und gedeiht. Babymarkt.de steigert seinen Umsatz 2015 um 11 Prozent auf 74,6 Mio Euro. Der Wert des Warenkorbs wurde um rund 14 Prozent gesteigert, die Conversion-Rate blieb mit 4,3 Prozent konstant. Auch die beiden Filialen in Dortmund und Duisburg konnten ihren Umsatz deulich steigern, heißt es im Geschäftsbericht. Babymarkt.de habe 2015 eine Konsolidierungsphase erfolgreich durchlaufen und wachse nun weiter zu einem der führenden Anbieter in Europa heran. Mittlerweile gibt es Onlineläden in 12 verschiedenen Ländern. Der Onlinehändler hat sich wieder auf die Kernprodukte Kinderwagen und Kindersitze fokussiert und bietet insgesamt über 100.000 Artikel rund um das Kind. Babymarkt.de bleibt bei der Tengelmann-Gruppe, während die anderen E-Commercer Plus.de und Gartenxxl im Rahmen der Lebensmittelgeschäft-Übernahme der Kaiser’s-Tengelmann-Filialen auch an Edeka gehen sollen.
excitingcommerce.de, tengelmann.de (Geschäftsbericht)

– Anzeige –
SoLoMo_BuchWie sieht die Zukunft des Omnichannel-Shoppings aus? Das zeigen Handelsexperte Prof. Dr. Heinemann und Internet-Unternehmer Christian Gaiser in ihrem Erfolgswerk „SoLoMo – Always-on im Handel“ – mit aktuellen Ergebnissen der „Großen Handels-Studie“ von Hochschule Niederrhein, HDE und kaufDA. Ab sofort in neuer Auflage erhältlich.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.