Thalia will Click & Collect Anfang 2016 einführen.

von Christian Bach am 02.Oktober 2015 in News

Thalia Webseite ScreenshotBesser spät als nie: Thalia reagiert langsam auf die Digitalisierung des Buchhandels. Das Unternehmen aus Münster will Anfang kommenden Jahres einen eigenen Click & Collect-Service starten. Kunden können dann über die Webseite die Produktverfügbarkeiten in bestimmten Thalia-Buchhandlungen in Echtzeit prüfen, Waren reservieren und selbst abholen. Bisher hat Thalia „nur“ Ship to Store ermöglicht: Dabei können Kunden ein Produkt online bestellen, es kostenlos in eine von deutschlandweit 220 Filialen liefern lassen und dort abholen. „Entscheidend für die Attraktivität des Online-Shops ist neben der übersichtlichen Gestaltung die enge Verzahnung der Online-Services mit dem stationären Kanal. Insbesondere Angebote wie die Möglichkeit, online zu bestellen und die Bücher in der Buchhandlung abzuholen, werden von den Kunden immer stärker genutzt“, heißt es in der Pressemitteilung – eine Einsicht, die besser spät als nie kommt.

2015-10-02 08.42.05Denn Thalia will zukünftig weiter in den E-Commerce investieren. Das Unternehmen will auf seiner Webseite neben Infos zu den Mitarbeitern der Filialen auch über kommenden Veranstaltungen und persönliche Buchtipps der Buchhändler vor Ort informieren – keine Revolution, aber immerhin. Viel wichtiger ist dagegen, dass Online-Kunden nun endlich eine mobiloptierte Webseite vorfinden. „Wer einen Kunden in der eigenen Einkaufswelt halten will, muss ihn daher auch mobil ansprechen können“, hat auch Michael Busch von Thalia erkannt.

Daneben bietet Thalia bereits seit Mitte September die Buch-Empfehlungsplattform „Thalianext“. Fachhändler können über die iOS- oder Android-App für den E-Book-Reader Tolino Bücher bewerten, rezensieren und mit ähnlichen Titeln verknüpfen können. Seit vergangenem Jahr sollen 570 Buchhändler mehr als 13.000 Titel auf diese Art angereichert haben – vor allem aus der Belletristik. Der Bestand soll in wenigen Monaten auf über 100.000 Bücher wachsen.

Thalia hat zudem eine Umsatzsteigerung im abgelaufenen Geschäftsjahr um 2 Prozent bekanntgegeben. Daneben hat das Unternehmen 25 Prozent mehr E-Books verkauft. Genaue Zahlen veröffentlicht der Buchhändler aber nicht, scheint aber ganz zufrieden mit dem Gesamtergebnis: „Wir wachsen im Buch auch in unseren Buchhandlungen, das ist ganz wichtig, das hätte ich vor zwei Jahren nicht gedacht“, sagt Vorstandsmitglied Michael Busch. (Beitragsbild: Click & Collect via shutterstock.com)

– Anzeige –
Banner Seminar Maik KlotzneuSo kaufen Ihre Kunden in Zukunft ein! In unserem mobilbranche.de-Seminar „Handel 2.0 – digitale Strategien für den Einzelhandel“ am 5. November 2015 in Berlin erklärt Maik Klotz alle wesentlichen Themen einer digitalen Strategie – u.a. Multichannel-Vertrieb, Mobile Payment, Mobile Kundenbindung oder Click & Collect. Maik Klotz gibt Tipps zur Umsetzung und zeigt spannende Praxisbeispiele. Nur noch bis Montag zum Frühbucherpreis. >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.