Unsere Top 5 im März 2018: Surfwelle im Sportladen, Adyen Retail Report, Whitepaper „Jenseits des Webshops“.

von Kay Ulrike Treiß am 07.April 2018 in Trends & Analysen

Das waren unsere fünf beliebtesten Beiträge im März 2018:

Sporthaus mit Surfwelle: L&T Sport in Osnabrück wird eröffnet.
Einkaufen als Erlebnis: Was bei vielen Händlern bloß eine leere Sprechblase ist, wird nun im beschaulichen Osnabrück Wirklichkeit. Das Traditionshaus Lengermann + Trieschmann eröffnet seinen neuen Ableger L&T Sport. Absolutes Highlight des Sporthauses mit 5.000 Quadratmetern Verkaufsfläche: Ein Becken mit einer künstlichen Surfwelle, die bis zu 1,40 Meter hoch werden kann. Und die ist überaus spektakulär, wie bei einem VIP-Event extra aus München angereiste Eisbach-Surfer bewiesen.

Adyen Retail Report 2018: Was deutsche Verbraucher vom Handel erwarten.
Wie kaufen die deutschen Konsumenten ein? Was schätzen sie am stationären Handel besonders? Diese und andere Fragen beantwortet das Unternehmen Adyen mit seinem aktuellen “Retail Report 2018”. In der Studie kommen sowohl Kunden als auch Händler zu Wort. Dabei haben uns besonders die Aussagen zum stationären Handel interessiert. Befragt wurden deutschlandweit 1.000 Konsumenten sowie 500 Entscheider aus dem Einzelhandel zu Shoppingverhalten, ihren Wünschen und ihrer Investitionsplanung.

Whitepaper: Jenseits des Webshops – wie Händler Chatbots, Voice & Co einsetzen können.
Der klassische Webshop für den PC ist zwar so lange nicht tot, so lange es PCs gibt. Doch durch neue Geräte und Services wie Wearables, Buy Buttons, Virtual Reality, Connected Cars oder das Internet der Dinge wird die Welt des Shoppings immer komplexer. Zeit für uns, in unserem neuen Whitepaper „Jenseits des Webshops“ gemeinsam mit unserem Partner commercetools zu zeigen, wie Händler, Brands und Hersteller Chatbots, Voice & Co einsetzen und sich so von der traditionellen Webshop-Fokussierung lösen können. Im Zentrum des Whitepapers stehen somit Ansätze für eine neuartige B2B- und B2C-Kundenansprache über diverse Kanäle und das Ziel, ihnen ein nahtloses Erlebnis zu bieten.

Social Insights Handel 15 HashtagsSocial Insights Handel #15: Edeka boykottiert Nestle, Aldi Süd und Aldi Nord wollen enger zusammenarbeiten.
Worüber wurde im Februar im Netz in Bezug auf Handelsunternehmen gesprochen? Für viel Furore sorgte die Ankündigung, dass Edeka Nestle in Zukunft boykottieren will. Grund für den Bestell-Stop ist ein Preiskampf zwischen den beiden Unternehmen. Auf Twitter wird die Entscheidung von Edeka durchaus positiv aufgenommen, auch wenn es kritische Stimmen gibt, die sich ethischere Gründe für den Boykott gewünscht hätten. Neben den Hashtags zu #edeka und #nestle wurden in den Tweets am häufigsten #bigfoodade und #bleibtstandhaft verwendet.

Wie das Internet der Dinge in Küche und Bad einzieht.
Bereits im Jahr 2020 sollen weltweit über 20 Milliarden „Dinge“ mit dem Internet verbunden sein, erwartet Marktforscher Gartner. Dabei sind den Ideen keine Grenzen gesetzt: vom per App fernsteuerbaren Thermostat über den mit Sensoren versehenen Acker bis zum Shoppen im vernetzten Auto ist die Bandbreite groß. Wir zeigen, wie das Internet der Dinge in Bad und Küche einzieht und damit zu einem wesentlichen Bestandteil eines Smart Homes wird.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.