Video-Interview: Ercan Kilic von GS1 Germany über die Zukunft des Handels.

von Florian Treiß am 02.Mai 2017 in Interviews, News

„Den stationären Handel wird es auch im Jahr 2022 noch geben“, ist sich Ercan Kilic sicher. Wir haben den Leiter Mobile Commerce der GS1 Germany am Rande des Bonial Future Labs in Berlin (Nachbericht hier, Videobeitrag hier) für ein Video-Interview getroffen. Darin blickt Kilic in die Zukunft des Handels und sagt, dass Omnichannel Retailing bald noch bedeutsamer werden wird: Besonders das Thema Mobile werde dabei künftig eine noch größere Rolle spielen, sagt Kilic und beruft sich dabei auf eine Studie von GS1 Germany und dem EHI. Der Handel müsse zudem möglichst schnell lernen, den Kunden noch mehr in den Mittelpunkt zu stellen und Kundenwünsche zu antizipieren, so Kilic.

Weitere Video-Interviews vom Bonial Future Lab finden Sie hier:

– Anzeige –
Chatbots
Laurent Burdin verrät in seinem Seminar „Chatbots, AI und neue Ökosysteme“ am 7. Juni 2017 in Berlin, wie Chatbots und Sprachassistenten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Handel und andere Branchen verändern können. Die Teilnehmer entwickeln zusammen ein AI-Dialogkonzept und einen Chatbot.
Jetzt anmelden & und noch bis Sonntag 100 Euro sparen!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.