Vorwerk stattet Staubsauger-Vertreter mit ortsbezogener App aus.

von Florian Treiß am 17.Februar 2016 in Topnews

Vorwerk-Kobold-FamilieLocation-based Services für Staubsauger-Vertreter: Vorwerk stattet seine Klinkenputzer mit einer mobilen Vertriebslösung für Tablets aus. Durch die mobile Kundenverwaltung (CRM) können die Handelsvertreter von Vorwerk ihre Termine und Aufträge ganz einfach verwalten und bearbeiten. Zugleich sollen sich über die App die Wege und Kundengespräche besser planen lassen. Der Clou der App sind ortsbezogene Dienste: Platzt ein Termin, so kann die App andere Kunden im nahen Umkreis anzeigen, die mit einem spontanen Vertreterbesuch zwangsbeglückt werden können. Die Berater selbst sollen  mit der neuen Lösung „näher an ihren Kunden“ sein und haben alle Kundendaten wie u.a. Haushaltsgröße oder Bestellhistorie auf einen Blick verfügbar. Auch enthält die App einen digitalen Produktkatalog mit dem gesamten Staubsauger-Portfolio des Haushaltsgeräte-Herstellers. Direkt über die App können Bestellungen ausgelöst werden und so Lieferfristen verkürzt werden, zudem entfällt lästiger „Papierkram“.  Dass die einst so angestaubte Marke Vorwerk stark auf Mobile setzt, zeigt auch ein Blick in die Top 20 der umsatzstärksten App-Herausgeber des letzten Jahres, zu denen Vorwerk dank einer App für seinen Thermomixer zählt. In der App können Thermomix-Nutzer neue Kochrezepte für das Gerät kaufen.
pressebox.de



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.