Walmart integriert MasterPass in die eigene Bezahllösung.

von Christian Bach am 06.Januar 2016 in News

Walmart Pay Mobile Payment Bezahllösung

Neue Kooperation: Walmart macht Ernst in Sachen Mobile Payment und will MasterPass bald in die eigene Bezahllösung integrieren, heißt es in einer Pressemitteilung von Mastercard. Damit öffnet der US-Händler „Walmart Pay“ für die Lösung des Kreditkartenunternehmens. Walmart will damit mehr Kunden ansprechen und den Checkout weiter beschleunigen. MasterPass-Nutzer sollen zukünftig also auch Walmart-Produkte online und mobil bezahlen können. Die Lösung von Mastercard ist in 24 Ländern verfügbar und wird von weltweit 250.000 Händlern akzeptiert. Walmart hatte seine eigene mobile Bezahllösung Ende Dezember gestartet – aber nur als Pilotprojekt in einigen US-Filialen. Walmart Pay soll in der ersten Jahreshälfte flächendeckend in den USA ausgerollt werden. Mithilfe der neuen Bezahllösung können Nutzer der iOS- oder Android-App des US-Händlers einen QR-Code an der Kasse scannen und so mobil bezahlen. Kunden können dafür ihre Kredit-, Debit- oder Geschenkkarte mit der App verbinden. Ursprünglich wollte Walmart gemeinsam mit anderen Händlern den Bezahldienst Current C als Alternative zu Apple Pay etablieren. Der Dienst hängt aber seit Monaten in der Betaphase fest.
mobilecommercedaily.combusinessinsider.comretaildive.com



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.