Was innovative Händler anders machen.

von Andre Schreiber am 15.März 2018 in News

Was machen innovative Händler bei der Auswahl von Technologie anders? Eine Studie von JDA Software erklärt es (Bild: JDA Software)

Eine neue Studie von JDA Software liefert Erkenntnisse in Hinblick auf Veränderungen im Einzelhandel. Dabei geht es in erster Linie um die Frage, was besonders innovative Händler in Hinblick auf ihre Investitionen in Technologien anders machen.

Technologien wälzen den Einzelhandel um und viele Händler sind bestrebt, sich anzupassen. Wer Systeme betreibt, die ihm einen Einblick in die Einkaufsgewohnheiten und Vorlieben seiner Kunden bieten, hat hier Vorteile. Für die von JDA Software beauftragte Studie „Retail Disruptors Survey 2018“ wurden 109 Teilnehmer online in den Sprachen Englisch und Chinesisch befragt. Die Umfrage fand zwischen November und Dezember 2017 statt und berücksichtigte in erster Linie CEO und CIO von Handelsunternehmen.

Die Studie benennt drei Faktoren, die innovative Händler auszeichnen:

  • Sie liefern qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen (53 Prozent),
  • sie sind reaktionsschneller als die traditionellen Einzelhändler (51 Prozent) und
  • sie bieten ein grundlegend neues Kundenerlebnis (42 Prozent).

Die Macher der Studie fassen überspitzt zusammen, dass das Kundenerlebnis für diese Unternehmen eine größere Bedeutung als der Verkaufspreis hat.

Firmen, die sich selbst als Innovatoren im Einzelhandel sehen, bevorzugen Investitionen in kundenorientierte, digitale Möglichkeiten. 25 Prozent von ihnen haben bereits digitale Technologien implementiert. Ebenfalls interessant: Unternehmen, die für sich die Führerschaft bei Innovationen beanspruchen, nutzen IoT und Mobilgeräte in ihren Geschäften. 51 Prozent von ihnen statten ihre Mitarbeiter mit Mobilgeräten aus oder nutzen die Daten von IoT-Geräten. Damit hängen sie die traditionellen Einzelhändler ab, von denen erst 38 Prozent Mobilgeräte und 45 Prozent IoT-Geräte einsetzen.

Die Studie ist kostenlos gegen Registrierung zu bekommen.

– Anzeige –

Dem Verbraucher auf der Spur!
„Totgesagte leben länger“: Der Einzelhandel sucht wieder Flächen. Und hier vor allem der Food-Bereich. Beste Voraussetzungen für den direkten Dialog zwischen Mieter und Vermieter beim Retailer Meeting am 7.und 8. Mai 2018 in Soest.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.