WhatsApp in der Händlerkommunikation, Verlässlichkeit schlägt Geschwindigkeit, Amazons-Produktsuche und Markenrecht.

von Andre Schreiber am 16.Februar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

WhatsApp in der Händler-Kommunikation: Steffen Gerth zeigt, wie “Intersport Hübner” aus Leipzig den Messenger als Kommunikationskanal verwendet und forscht nach, was aus anderen Projekten dieser Art im Handel geworden ist.
etailment.de

Verlässlichkeit schlägt Schnelligkeit: Laut einer Studie von Kantar TNS ist für die deutschen Konsumenten eine ehrliche Angabe und Einhaltung der zugesagten Lieferzeit enorm wichtig. Bei Technikwaren spielen die Mitnahme von Altgeräten sowie der Aufbau und Anschluss neuer Geräte eine wichtige Rolle. Die Lieferung noch am gleichen Tag hat für die Verbraucher keine so große Bedeutung.
onetoone.de

Markenrecht: Können sich Hersteller, die nicht wollen, dass ihre Produkte auf Amazon vertrieben werden, dagegen wehren, dass die Produktsuche den Kunden nach Eingabe des Produktnamens zur Konkurrenz schickt? Der BGH verneint das.
faz.net

Virtual Reality: Eric Johnson sieht in seinem Artikel bei Händlern und Online-Diensten einen grundlegenden Irrtum, was die Nutzung von Virtual Reality betrifft. Es gebe durchaus handfeste Gründe dafür, warum Menschen gerade nicht 10 Stunden am Tag in der virtuellen Realität verbringen. Zu dem Thema hat er ausgewiesene Experten befragt.
recode.net

Retouren bleiben eines der zentralen Probleme beim Versand von Waren. Je nach Branche sind vom Kunden zurückgeschickte Artikel nicht oder nur sehr eingeschränkt zum erneuten Verkauf geeignet. Das EHI hat das Thema in der Studie “Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce 2018” aufbereitet.
ehi.org

– MITGEZÄHLT –

70 Prozent der in einer Umfrage befragten 18- bis 34-Jährigen lehnt einen Supermarkt ohne Personal ab. Das hat das Unternehmen ReAct herausgefunden. Selbst die Teilnehmer der Umfrage, die sich “Pflichtkäufer” einschätzen, wollen auf eine persönliche Beratung nicht verzichten.
presseportal.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Installieren Sie viele kleine Bildschirme mit Werbung, möglichst im Sichtfeld und mit einem Lautsprecher, der genau erklärt, wozu das Produkt taugt. Ignorieren Sie einfach, dass Ihre Mitarbeiter die Werbesprüche nachts im Schlaf sprechen, das gibt sich wieder!”

Frank Rehme liefert in seinem launig geschriebenen Beitrag 10 Rezepte für den stationären Handel, um sich effizient überflüssig zu machen. Sehr lesens- und vor allen Dingen nachdenkenswert.
zukunftdeseinkaufens.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten 14 Tage: Handelskraft Konferenz (20.02., München) +++EuroCIS (27.02.–01.03., Düsseldorf) +++Forum Kundenmanagement “Medien im Wandel: Was kommt. Was bleibt. Was geht.” (28.02., Leipzig) +++ 10. Deutscher Handelsimmobilien-Gipfel 2018 (28.02.–01.03., Düsseldorf) +++
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.