Zalando übernimmt Shopping-App Amaze.

von Markus Gärtner am 19.Mai 2016 in News

Zalando App IconZahlando: Der Online-Modehändler erweitert seinen digitalen Bauchladen und kauft das Berliner Startup hinter der Shopping-App Amaze. Zalando war vorher bereits Exklusivpartner. Über den vereinbarten Preis hüllen beide den Mantel des Schweigens. Das 15-köpfige Amaze-Team wird übernommen. Amaze startete Ende 2014. Die App schlägt ihren vor allem weiblichen Nutzern verschiedene Outfits, u.a. von Modebloggern, vor. Die jungen Frauen können dann in Tinder-Manier mit einem Wisch die Kleidchen und Co bewerten und kaufen. Bislang wurde Amaze allerdings nur beschaubare 100.000 Mal runtergeladen. Nach der jüngst erworbenen App Fleek hat Zalando nun einen weiteren Empfehlungsdienst und mit den zugehörigen Modebloggern im Hintergrund eine starke Stimme am Ohr der kauflustigen Kundschaft.
excitingcommerce.de, gruenderszene.de, internetworld.de


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.