Saturn, Telocate, Cyberport.

von Christian Bach am 04.November 2014 in Kurzmeldungen

– LOCAL HEROES –

Saturn arbeitet am digitalen Einkaufserlebnis der Zukunft: Nach Cyberport und Media Markt hat nun auch Saturn seine Multichannel-Pilot-Filiale in Ingolstadt eröffnet. Das Unternehmen zeigte dabei nicht nur eine sehr smarte Integration von kanalübergreifenden Features, sondern stellte auch Zukunftskonzepte aus seinen „Innovation Labs“ vor.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Telocate fordert Google heraus: Das Freiburger Startup ermöglicht Indoor-Navigation mithilfe von Lautsprechern, die unhörbare akustische Signale aussenden – und nicht wie Google Maps mithilfe von GPS. Eigenen Angaben zufolge sollen die Kosten für das System genauso hoch sein wie für Wlan- oder Bluetooth-Lösungen. Nur die Installation soll einfacher sein.
wsj.de

Cyberport nutzt Click&Collect-Service von eBay: Der Elektronikversender folgt damit den Multichannel-Händlern Gravis, Conrad und Butlers. Cyberport-Kunden können Produkte ab sofort im eBay-Store des Dresdner Unternehmens kaufen und diese je nach Verfügbarkeit zwei Stunden später in der Filiale ihrer Wahl abholen.
neuhandeln.delocationinsider.de (Hintergrund Cyberport-Store in München)

Burger King testet Vorbestellungen per eBay – aber nur für einen Tag in Indien: Die Fastfood-Kette bietet seinen indischen Kunden über das Auktionsportal Burger-Gutscheine zur Eröffnung einer neuen Filiale in Delhi an. Kunden können die Gutscheine am Eröffnungstag einlösen und erhalten neben Burgern auch ein kostenloses T-Shirt.
wsj.comtechinasia.com

SK Planet bringt Beacons noch diesen Dezember in 10.000 südkoreanische Geschäfte: Die Tochtergesellschaft des südkoreanischen Telekommunikationsbetreibers SK Telecom hat mobilen Beacon-Lösungen entwickelt, mit denen Händler ihre Kunden in einem Umkreis von 70 Metern mit Bonuspunkten ködern können.
nfcworld.com

Belugga setzt Beacons in Hotels ein: Über die Beacotel-App des zypriotischen Unternehmens erhalten Gäste standortbasierte Nachrichten, z.B. mit Spa-Angeboten, Restaurant-Rabatten und Guides. Mitarbeiter des Hotels können die Mitteilungen über Beluggas Content Management System selbst verwalten.
prweb.com

– L-NUMBER –

50 Mio Pfund hat die Nobelwarenhauskette Selfridges vergangenes Geschäftsjahr u.a. in Projekte wie den eigenen Click&Collect-Serivce in Großbritannien investiert. Seit Juli können etwa Kunden der französischen Schmuck- und Uhrenfirma Cartier ihre online bestellten Produkte bei Selfridges abholen.
textilwirtschaft.de

– L-QUOTE –

„Es gibt sicherlich kritische lokale Blogs, aber mein Eindruck ist, dass es immer um eine bestimmte Richtung der Kritik geht und dass es selten mit dem Anspruch der Neutralität und Objektivität vereinbar ist.“

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer zufolge zielen Lokalblogs oft darauf ab, eine bestimmte Meinung in der Bevölkerung publik zu machen oder ein Gegengewicht zu bestimmten Strömungen zu schaffen.
drehscheibe.org

– L-TRENDS –

Click&Collect könnte ab 2018 viele Online-Umsätze in die Filialen verlagern, prophezeit Gerrit Heinemann, Leiter des eWeb Research Center an der Hochschule Niederrhein. Das zeichnet sich heute schon in England ab. Ein Drittel der Online-Umsätze komme durch Filial-Beteiligung zustande und werde im Web abgeschlossen, so Heinemann.
internetworld.de

Beacons geben Grund für Bedenken, findet Navneet Loiwal, CEO der Couponing- und Shopping-App Shopular. Die Bluetooth-Sender sind zwar ein einzigartiges Werkzeug für Werbung. Dennoch ist das Beacon-Netzwerk bisher fragmentiert und geschlossen, was zum Problem für Kunden, Händler und Entwickler werden könnte, so Loiwal.
techcrunch.com

Beacon-Tests: Der kanadische Marketing-Spezialist Aislelabs hat im Rahmen der Studie „Hitchhikers Guide to iBeacon Hardware“ drei Monate lang Bluetooth-Funksender von 16 verschiedenen Anbietern getestet. Zu den besten Beacons gehören demnach u.a. die von Estimote, Kontakt und Gimbal.
aislelabs.com

Lokale Händler müssen Apple Pay einsetzen, damit das Bezahlsystem Erfolg hat, glaubt Jason Richelson, Gründer des cloudbasierten POS-Software-Anbieters ShopKeep. Große Händler wie Target und Macy’s reichten nicht, um allumfassend akzeptiert zu werden.
streetfightmag.com

Lokale Unternehmen sollten den Weg des Kunden zurückverfolgen, um ihn zu verstehen, schreibt Street-Fight-Autor Geoff Michener. Vertriebsmitarbeiter sollten daher immer versuchen zusätzliche Informationen über die Customer Journey zu erhalten.
streetfightmag.com

– L-FUN –

Macchiato-Mogul als US-Präsident: Starbucks-Chef Howard Schultz könnte sich laut „Bild“ in zwei Jahren als US-Präsident zur Wahl stellen. Bis dahin ist es zwar noch ein weiter Weg, doch mit einem Vermögen von über 1,5 Mrd Dollar wäre die Wahlkampfkasse gut gefüllt. Einsparpotenzial gibt es auch: Den Kaffee für die Wahlhelfer gäbe es ja eh umsonst.
bild.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.