11teamsports will expandieren, Apple Passbook wird zur Wallet, SumUp sammelt Millionen ein.

von Christian Bach am 09.Juni 2015 in Kurzmeldungen

– LOCAL HEROES –

11teamsports will expandieren: Der Fußballfachhändler hat Mitte 2014 einen Flagship-Store in Berlin eröffnet. Nun plant 11teamsports weitere stationäre Läden. Geschäftsführer Oliver Schwerin könnte sich zudem ein Franchise-Modell vorstellen.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Apple macht Passbook zur Wallet. Im Juli startet Apple Pay in Großbritannien. Britische iPhone-Nutzer sollen zum Start in über 250.000 Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr mobil zahlen können. Passbook, die vorinstallierte App zur Verwaltung von Tickets und Coupons, wird in „Wallet“ umbenannt, mit Apple Pay verknüpft und um Kundenkarten und Bonuskarten von Händlern erweitert.
weiterlesen auf locationinsider.de

Aldi Nord ermöglicht Mobile Payment: Der Discounter akzeptiert ab sofort bundesweit in allen 2.400 Filialen kontaktlose Zahlungen. Aldi Nord hat dafür neue NFC-Kartenterminals von VeriFone eingeführt. Dabei werden bislang aber nicht die NFC-Verfahren von Mastercard und Visa unterstützt, sondern bloß Maestro und V-Pay.
mobilbranche.de

SumUp sammelt einen einstelligen Millionenbetrag ein. Das Kapital stammt von einer Schweizer Venture-Capital-Firma, zu deren Investoren u.a. Credit Suisse und Nestlé gehören. Der Anbieter mobiler Kartenleser erhöht seine Gesamtfinanzierung damit auf 40 Mio Euro.
deutsche-startups.de

Coupies hat 2014 einen Umsatz von knapp unter 1 Mio Euro erwirtschaftet. Der Kölner Mobile-Couponing-Anbieter erreichte im 1. Quartal einen Umsatz von 300.000 Euro, sagte ein Unternehmenssprecher gegenüber mobilbranche.de. Demnach erwirtschaftet Coupies Gewinn.
pressebox.de, locationinsider.de (Hintergrund)

Apple Maps bezieht unter iOS 9 auch öffentliche Verkehrsmittel in die Routenplanung mit ein. Das hat der iPhone-Bauer auf einer hauseigenen Entwicklerkonferenz bekanntgegeben. Apple will seinen Sprachassistenten Siri zudem schlauer machen und für Drittanbieter-Apps freigeben.
mobilbranche.de

eBay unterbietet Analysten-Erwartungen: Der Online-Marktplatz erwartet für 2016 eine Umsatzsteigerung von „nur“ 5 Prozent. Die Analysten von Piper Jaffray erwarten durchschnittlich 5,2 Prozent. Nach der Bekanntgabe rutschten die eBay-Aktien um mehr als 4 Prozent ab.
wsj.com (Abo)

– L-PEOPLE –

Der ehemalige PayPal-Europe-Chef Brent Bellm wird neuer CEO bei Bigcommerce. Der E-Commerce-Anbieter plant seinen Börsengang. Der Gründer und bisherige Bigcommerce-Chef wird Vorstandsvorsitzender.
techcrunch.com

– L-NUMBER –

Potenzielle Kunden sind bei einer Entfernung von 5 Meilen zur Filiale am empfänglichsten für Handelswerbung, geht aus dem „Mobile Audience Insights Report“ von NinthDecimal hervor. Vermarkter messen einen Tag nach dem Ausspielen einer Anzeige 80 Prozent mehr Filialbesuche.
ninthdecimal.comgeomarketing.com

– L-QUOTE –

„Der Online-Shop ist für die Fantasie hilfreicher, als möglicherweise ein Musterfetzen Stoff.“

Laut Anita Marbach, Geschäftsführerin des Schweizer Gartenmöbel-Händlers F.T.T., kann ein Webshop mit einem Vollsortiment helfen, wenn man sonst nur einen stationären Showroom mit begrenzter Produktauswahl hat.
presseportal-schweiz.ch

– L-TRENDS –

Mobile Payment bleibt eine Nische: Nur 7 Prozent der Deutschen haben schon einmal mobil bezahlt, so eine Bitkom-Studie. 29 Prozent der Befragten stehen dem mobilen ‎Bezahlen‬ demnach aber aufgeschlossen gegenüber. Die deutliche Mehrheit interessiert sich aber (noch) nicht die Bohne für das Bezahlen per Smartphone.
mobilbranche.de

Online-Lebensmittelhandel krankt am fehlenden Vollsortiment und einer flächendeckenden bundesweiten Lieferung, so die EHI Studie „Lebensmittel E-Commerce 2015“. Laut der Untersuchung sind 17 Prozent der deutschen Feinkosthändler im E-Commerce aktiv, bei den Fischhändlern sind es nur 2 Prozent – irgendwie verständlich.
ehi.org

Einkaufen heute und morgen: Dem „Creditreform-Magazin“ zufolge setzt der deutsche Einzelhandel bereits jeden zehnten Euro im Internet um, 2014 waren es 43 Mrd Euro. 40 Prozent der deutschen Kunden vergleichen im Geschäft Preise per Smartphone.
handelsjournal.de

Mobilgeräte können das stationäre Shopping verbessern. Wie genau, zeigt das Street Fight Mag anhand von fünf Vorschlägen. Händler sollten z.B. Angebote standortbasiert ausspielen. Push-Nachrichten können sich u.a. an ihrer Einkaufsliste oder bereits gekauften Produkten orientieren.
streetfightmag.com

– L-KLICKTIPP –

Beacon-Technologie wird 2017 von einem Drittel aller deutschen Einzelhändler genutzt: So lautet eine von drei Thesen von Gettings-Geschäftsführer Boris Lücke. Zweitens kuratieren Beacons den Einkauf und erhöhen den Umsatz im Einzelhandel. Drittens verändern die Funksender den Offlinekauf, wie es Cookies bereits im Onlinehandel tun.
horizont.net

– L-VIDEO –

Auch Apple Pay kämpft mit dem Henne-Ei-Problem, sagt Kara Swisher von Recode im CNBC-Interview. Denn Kunden werden den Bezahldienst erst nutzen, wenn er im stationären Handel auch verfügbar ist.
recode.net (7:18 Min)

– L-FUN –

Mia San Media Markt: Der Elektronikhändler bewirbt das Engagement seiner Mitarbeiter in einem Werbefilm. Mitarbeiter Luggi, laut Film seit Jahren Rothemd, tanzt dort auf den Tischen und heizt den Kunden ein. Mal schauen, ob das auf andere Mitarbeiter abfärbt.
bayern-blogger.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.