MicroStrategy, Time:matters, Onlinezone.

von Christian Bach am 16.Juli 2014 in Kurzmeldungen

– L-INTERVIEW –

Bernhard Webler von MicroStrategy Deutschland will das mobile Ladenmanagement-Konzept „Shop of the Future“ um Mobile Payment erweitern. „Denkbar ist auch die Erweiterung der App für das Verkaufspersonal um finale Zahlungstransaktionen für den Kunden“, so Webler im Interview. Das Ladenamagement-Konzept wird bereits von Gucci und Guess eingesetzt und kann auch auf andere Händler ausgeweitet werden.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Time:matters, mpass und Avarto Systems kooperieren: Der Same-Day-Delivery-Dienst der Lufthansa, das mobile Bezahlsystem von o2 und der Logistik-Dienstleister wollen Multichannel-Händler die Abwicklung von online bestellten Produkten erleichtern. Vor allem beim M-Commerce sieht das Trio Verbesserungsbedarf, wie zum Beispiel bei Produkt-Verfügbarkeiten, Mobile Payment und der Kunden-Information.
onlinehaendler-news.de

Onlinezone launcht NFC-Kundenbonuskarten-System: Die Salzburger Digitalagentur bietet die OZWIN-BonusCard vor allem für Unternehmer und Gastronomen an. Karten-Nutzer können spezielle Angebote, Newsletter und Geschenke erhalten. Das kontaktlose Punkte-Sammeln wird durch den integrierten NFC-Chip möglich.
pressetext.com

Thinknear launcht Location Score Tags: Der mobile Werbespezialist, der zum US-Unternehmen Telenav gehört, will mithilfe des kostenlosen Tools die Qualität von Standort-Daten aus Werbekampagnen von Händlern uvm. messen. Damit will Thinknear ungenaue Angaben für standortbasierte Werbung den Kampf ansagen.
telenav.comstreetfightmag.com

E-Plus startet Mobile Wallet: Die E-Plus-Gruppe startet die eigene BASE Wallet mit etwas Verspätung. Über die neue digitale Geldbörse sollen Mobilfunk-Kunden sowohl per Smartphone bezahlen, als auch Rabatte oder Coupons einlösen und diverse Mitgliedskarten verwalten können. Die Wallet soll zukünftig um weitere Dienste wie Fahrkarten und Kinotickets erweitert werden.
mobilbranche.de

Parku und Besser Parken kooperieren: Ab sofort arbeiten die Schweizer Parkplatz-Sharing-Plattform und der Düsseldorfer Spezialist für Anwohnerparken zusammen. Parku erhält durch die Kooperation Zugang zu über 20.000 Stellplätzen in knapp 100 deutschen Städten.
deal-magazin.com

Kate Bosworth launcht Style Thief: Der Hollywood-Star promoted die neue Mobile-Commerce-App. User können „offline“ gesehene Kleidung über die Anwendung erkennen lassen und diese sogleich online kaufen. Eine Print- und TV-Kampagne soll Style Thief ab der zweiten Jahreshäfte weiter bewerben.
telegraph.co.ukvogue.de

Yelp öffnet sich für Entwickler: Die Online-Bewertungs-Plattform will Entwickler die Nutzung und Integration seiner API erleichtern. So sollen Entwickler künftig u.a. häufiger auf die API zugreifen können als bisher – eine Kampfansage an Foursquare und Google.
techcrunch.com

– L-PEOPLE –

Gautam Thakar wird neuer CEO der der Deal-Plattform LivingSocial. Er ersetzt Mitgründer Tim O’Shaughnessy. +++ Christa Quarles wird neue Chief Business Officer beim lokalen Nachbarschafts-Netzwerk Nextdoor. Sie war vorher für die Mobile und Social Games bei Disney verantwortlich.
recode.net (Thakar), recode.net (Quarles)

– L-NUMBER –

20 Prozent der Geräte sollen auf dem Bonnaroo-Festival mit den dort installierten Beacons kommuniziert haben. Die Organisatoren des Musik- und Kunst-Festivals in Tennessee haben gemeinsam mit dem US-Mobile-Experten Aloompa Daten der Konzert-Besucher abgegriffen. So wurden jedem App-User über die vier Tage des Festivals durchschnittlich 12 Push-Nachrichten geschickt.
9to5mac.com

– L-QUOTE –

„Die größte Hürde liegt wohl im Kopf.“

Alexander Graf, Gründer von eTribes, sieht die größte größte Hürde für den Handel im Multichannel-Geschäft im Kopf der Händler.
etailment.de

– L-TRENDS –

Beacon-Technologie ist einfach und hat Potenzial, so Tom Sprenger, CTO des Schweizer Informatikunternehmens AdNovum. Bisher wird sie zwar vor allem im Marketing eingesetzt, doch auch andere Bereiche könnten schnell erschlossen werden. Dafür sprechen vergleichsweise niedrige Kosten sowie Opt-In-Verfahren, welche den User einbeziehen, so Sprenger.
moneycab.com

Apples neue Beacon-Hardware ist klobig und seltsam, findet Gigaom-Autorin Stacey Higginbotham. Sie bemängelt den USB-Anschluss. Ein solches Gerät sollte eine andere Stromquelle nutzen. Sollte diese Hardware auf den Markt kommen, werden es die Händler allein schon wegen der nötigen USB-Kabel ablehnen, glaubt Higginbotham. Andere Beacon-Sender benötigen kein Kabel.
gigaom.com

Mobile Payment: Laut der Studie „Handel im Mittelstand“ des ECC Köln glauben 48 Prozent der Einzelhändler, dass sich mobiles Bezahlen in stationären Läden durchsetzen wird. Demnach gehen 20 Prozent der 386 befragten kleinen und mittleren Einzelhändler davon aus, dass sich Mobile Payment nicht durchsetzen wird.
mobilbranche.de

Kunden brauchen länger für Kaufentscheidung: Verantwortlich dafür soll der E-Commerce und diverse Technologien sein, so die Ergebnisse des „2014 Retail Report“ des Handels-Spezialisten Hammerson und des Analysten Conlumino. Vor zehn Jahren hat die Kaufentscheidung rund einen halben Tag gedauert, heute sind es dreieinhalb Tage.
internetretailing.net

E-Commerce in Echtzeit: Das US-Analyse-Startup Ever Merchant bietet eine Übersicht zu Zahlen aus dem weltweiten Online-Handel. Sie zeigt unter anderem, wie viel Amazon, Walmart, Ebay und Alibaba pro Sekunde einnehmen. Aber auch ein Länder-Vergleich ist integriert. Wer dabei führt, sollte keinen überraschen.
evermerchant.com

– L-FUN –

Frostige Zeiten brechen an: Bestellte Produkte werden teilweise über den halben Globus geflogen. Dass es dabei im Flugzeug kalt werden kann, ist klar. DHL will nun aber Sendungen bei minus 150 Grad Celsius transportieren – besonders aus den Branchen Healthcare und Life-Science. Für DHL-Boten heißts wohl auch im Sommer: Handschuhe einpacken!
logistik-watchblog.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.