Suchergebnisse

  • Douglas mit Erlebnisstore, Amazon startet „Style Snap“, b8ta sichert sich 50 Mio.

    – AUSGEWÄHLT – Douglas: Unter den Linden in Berlin, also in bester Lage, hat Douglas auf 800 Quadratmetern einen neuen Flagship-Store eröffnet, der das Erlebnis in den Mittelpunkt stellt. Neben Beauty Lounge und Beauty School gibt es sogar einen Raum für Influencer. wuv.de Amazon spendiert seiner App eine neue Funktion, die ab sofort ausgerollt wird. … » weiterlesen

  • B8ta nimmt sich nun auch den Modehandel vor: Erste Forum-Filiale eröffnet in Los Angeles.

    B8ta goes Fashion: Das US-Startup, das seit vier Jahren in den USA schicke Läden v.a. für Elektronikartikel betreibt und u.a. schon Google und Macy’s als Partner gewinnen konnte, will nun auch im Modehandel mitmischen. Gründer und CEO Philipp Raub stößt sich mittlerweile am Image, Betreiber vermeintlicher „Kickstarter Stores“ zu sein, die v.a. Tech-Produkte von Startups … » weiterlesen

  • Blaenk: Concept Store von Brickspaces im B8ta-Stil.

    Erfrischendes Zwischennutzungskonzept für Handelsimmobilien: Brickspaces, eine Online-Plattform für die Vermittlung von Flächen für Pop-Up-Stores, zeigt mit einem eigenen Concept Store namens _blaenk in der Düsseldorfer Innenstadt, wie temporäre Flächen zeitgemäß bespielt werden können. Ähnlich wie B8ta und Showfields in den USA gibt _blaenk dort „innovativen Marken und Startups die Möglichkeit, ihre Ware in perfekt kuratiertem Umfeld … » weiterlesen

  • B8ta soll Toys’R’Us neues Leben einhauchen.

    Vor einem Jahr musste der Spielwarenhändler in den USA seinen Geschäftsbetrieb einstellen. Damit ging eine 70-jährige Tradition zu Ende. Die mit Sicherheit in den Köpfen der Konsumenten immer noch starke Marke wird jetzt wiederbelebt. Ermöglichen soll dies das junge Unternehmen B8ta. Das Retail-as-a-Service-Startup B8ta widmet sich somit einem neuen Segment. Im Rahmen eines Joint Ventures … » weiterlesen

  • Google präsentiert seine Produkte interaktiv bei B8ta.

    Das junge Unternehmen B8ta hat uns an dieser Stelle schon häufiger beschäftigt. In diesem Jahr hat das Start-up eine Initiative „Retail as a Service“ gestartet, mit deren Hilfe andere Unternehmen schnell einen eigenen Popup-Store eröffnen können. Und das Unternehmen betreibt in den USA aktuell 7 Läden, in denen das Ausprobieren neuester Technik im Mittelpunkt steht. … » weiterlesen

  • Karstadts Experience Store als Technik-Museum, B8ta mit Retail-as-a-Service-Lösung, Mister Spex eröffnet weitere Filiale.

    – AUSGEWÄHLT – Experience Store: So nennt Karstadt ja seine mit allerlei technischer Raffinesse ausgestattete Filiale in Düsseldorf. Frank Puscher zeigt sich davon wenig begeistert. Er sieht den Laden eher als Technik-Museum, in dem vieles in vielerlei Hinsicht nicht funktioniert. etailment.de B8ta: Der Schritt ist sehr konsequent. Die Läden von B8ta sind Labors und Verkaufsstellen für neueste … » weiterlesen

  • B8ta – Läden direkt aus der Zukunft des Handels.

    In insgesamt neun Läden in den USA lädt der Händler die Kunden dazu ein, die neuesten Technik-Produkte direkt vor Ort auszuprobieren. Design und Technik hinter den Kulissen lassen die Zukunft des Handels mehr als erahnen. Bei B8ta gibt es viele Produkte, die so noch nie im Handel präsentiert wurden. Rucksäcke mit Solarpaneelen und Diebstahlsicherung, Ringe, … » weiterlesen

  • Update zum Coronavirus und dem Handel (Teil 8).

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, der erste Schock scheint überwunden. Inzwischen mehren sich in unserem Posteingang und in den rund 200 Nachrichtenquellen, die wir für Sie beobachten, die Meldungen, die von kreativen Ideen und Initiativen berichten, mit denen Händler weiter in Kontakt mit den Kunden bleiben und verkaufen. Auch ein einer Krise müssen Unternehmer eben Unternehmer … » weiterlesen

  • „Freiraum“ will Instagramerlebnis in den Handel holen, was Kassenpersonal an Kunden nervt, Buchhandel als Vorbild für andere Branchen.

    – AUSGEWÄHLT – Freiraum ist der Name eines Shopping-Konzepts, mit dem zwei Berliner Unternehmen der etwas eingeschlafenen Friedrichstraße neues Leben einhauchen wollen. Die Grundidee erinnert an Konzepte wie B8ta. Marken können sich temporär einmieten, um ihre Produkte offline zu präsentieren. Gekauft wird dann online. Mit ihrem Ansatz wollen die Macher das Instagram-Shoppingerlebnis in den stationären … » weiterlesen

  • Schicke Stores liefern schicke Impressionen.

    Was macht man an einem Freitag, der eher arm an Nachrichten ist? Genau, statt sich an den aktuellen Zahlen von Amazon abzuarbeiten, was viele Kollegen heute bereits getan haben, lassen wir lieber ein paar Bilder sprechen. Die ansprechenden Fotos von schicken Läden leiten dann perfekt in das Wochenende über. Viele Inspirationen auf einen Blick liefert … » weiterlesen