Suchergebnisse

  • Amazon nutzt virtuellen Assistenten von L’Oréal, HIPPOS kritisch betrachtet, Migros mit eigenen kassenlose Stores.

    – AUSGEWÄHLT – Amazon implementiert in den USA und Japan den virtuellen Assistenten von L’Oréal für das Ausprobieren von Lippenstift. Der Einsatz der von Modiface entwickelten Technologie zahlt sich für Händler aus, denn die Conversion Rate steigt deutlich. wwd.com (Paid) HIPPOS: Der auf SEPA-Instant-Payments basierende Ansatz für ein neues Bezahlverfahren bietet dem Handel Vorteile, etwa … » weiterlesen

  • Beliebtheit des mobilen Bezahlens wächst.

    GS1 Germany hat für die Studie „Mobile in Retail 2019“ im August Markenhersteller, Händler und Zahlungsanbieter zu aktuellen Entwicklungen beim Mobile Payment und der digitalen Angebotskommunikation befragt. Ab heute werden die Details der Studie online verfügbar sein. Befragt wurden Händler, Markenartikelhersteller sowie Banken, Finanzdienstleister, Wallet-Anbieter und Kreditkartenorganisationen. Einigkeit besteht bei allen Studienteilnehmern darüber, dass Mobile … » weiterlesen

  • Warum Lidl Pay gute Erfolgsaussichten hat.

    Ein Schritt vor, dann wieder einen zurück. So wirkte bislang die Digitalisierungsstrategie des Discounters. Jetzt will man sich offenbar wieder schneller bewegen. Zunächst machte das Unternehmen Schlagzeilen mit seiner neuen App „Lidl Plus“, jetzt kommt offenbar eine eigene Bezahllösung hinzu. Und das kann durchaus erfolgreich sein. Noch ist nicht so richtig viel über die eigene … » weiterlesen

  • Amazon darf bei Kartellverfahren entspannt bleiben, 10 Tech-Vorhersagen für den Handel, Convenience-Store trifft auf Kunst.

    – AUSGEWÄHLT – Amazon: Das Bundeskartellamt will sich die Geschäftspraktiken von Amazon auf dessen Marktplatz genauer ansehen und hat ein Missbrauchsverfahren eingeleitet. Das sorgte für reichlich Schlagzeilen. Steffen Gerth ist aber der Ansicht, dass Amazon ganz entspannt bleiben dürfe. Und er erhält dabei Unterstützung von Handelsexperte Gerrit Heinemann. etailment.de 10 Tech-Vorhersagen für das kommende Jahr … » weiterlesen

  • Das Erfolgsgeheimnis von Uniqlo, wie gut Modeshops personalisieren, Amazon startet „Scout“ in Deutschland.

    – AUSGEWÄHLT – Uniqlo: Die Bekleidungskette aus Japan befindet sich im Aufwind. Allein in Deutschland sollen in diesem Herbst vier neue Standorte eröffnet werden. Inzwischen ist das Unternehmen der drittgrößte Modefilialist hinter Zara und H&M. Die Marke setzt auf hochwertige Basics und nicht auf Fast Fashion. Doch auch Preisansprache, Inklusivität und Tech tragen zum Erfolg … » weiterlesen

  • Sepa Instant Payments: Auch für stationären Handel und E-Commerce spannend.

    Bezahlungen in Echtzeit: Leider erinnert der elektronische Zahlungsverkehr auch im Jahr 2018 noch immer viel zu häufig an das BTX-Zeitalter – und Zahlungen per Überweisung oder Lastschrift sind oft tagelang unterwegs. Zwar haben viele Banken mittlerweile ihr Frontend für eine Überweisung aufgepeppt und bieten z.B. schicke Apps an. Doch es dauert noch immer eine halbe … » weiterlesen

  • Kostenloses Whitepaper: Mobile Payment & SEPA Instant Payments.

    Noch immer entfällt die Hälfte aller Umsätze in Deutschlands stationärem Handel auf die Zahlung mit Bargeld. Zwar sinkt der Bargeld-Anteil am Umsatz seit Jahren jährlich um etwa 1 bis 2 Prozentpunkte, doch noch immer werden 77,2 Prozent aller Einkäufe bar bezahlt, so eine EHI-Studie. Gerade für kleinere Beträge setzen die Deutschen also lieber Bargeld als … » weiterlesen