Suchergebnisse

  • Snabble in allen Knauber-Filialen, Puma mit neuem Popup-Store, Douglas schliesst 70 Filialen.

    – AUSGEWÄHLT – Snabble meldet, dass die vom Unternehmen entwickelte Technologie des Scan & Go jetzt in allen Filialen von Knauber verfügbar ist. Die Kunden können somit ihre Einkäufe dort direkt per App bezahlen. Um SEPA-Zahlungen abwickeln zu können, verlässt sich Snabble auf Fiserv (ehemals First Data Telecash). snabble.io Puma: Der Sportartikelhersteller hat in London … » weiterlesen

  • Ikea testet Self-Scanning mit Snabble.

    Self-Checkout ist für die Kunden von Ikea eigentlich ein alter Hut. Seit ein paar Jahren stehen entsprechende Stationen in der Kassenzone. Zu Spitzenzeiten bilden sich da allerdings schnell Warteschlangen. In Frankfurt bietet Ikea nun versuchsweise eine alternative Methode an. Dabei scannen die Kunden die Produkte direkt mit dem Smartphone. Hinter der Lösung steckt kein Unbekannter. … » weiterlesen

  • Verschaffen Scansation, Snabble & Co dem Self-Checkout mehr Schwung?

    „Ich warte gern“ – dieser Satz fällt in der Kassenzone von Super- oder Baumärkten eher selten. Es gibt wohl kaum etwas, was einen so sehr die Verschwendung von Lebenszeit spüren lässt, wie die Schlange vor der Kasse. Mit Self-Checkouts werden die Kunden selbst aktiv und kommen zumindest gefühlt schneller voran. Wie ja zuletzt Adyen in … » weiterlesen

  • Edeka Paschmann startet Self-Scanning-Test mit Snabble.

    Der selbstständige Edeka-Kaufmann Falk Paschmann testet in seinem Laden in Mülheim das mobile Self-Scanning mit dem Smartphone des Kunden. Damit ist er einer der ersten Lebensmittelhändler in Deutschland, der dieses System erprobt. Im Mülheimer E-Center erfassen die Kunden ihre Waren bereits beim Gang durch den Supermarkt mit ihrem eigenen Smartphone. Die dafür nötige App steht … » weiterlesen

  • Sellfio ist nun Snabble, Billa fördert Start-ups, Beauty-Tech der Kosmetikhersteller.

    – AUSGEWÄHLT – Snabble: Hinter diesem Namen verbirgt sich eine bereits bekannte Lösung von Tarent. Die App für Scan & Go “Sellfio” hat nicht nur einen neuen Namen erhalten, sondern wird jetzt in einem eigens ausgegründeten Startup weiter entwickelt. Snabble wird bereits erfolgreich von Billa und Knauber eingesetzt. snabble.io Innovationen im Lebensmitteleinzelhandel: Was Hofer kann, will Billa … » weiterlesen

  • Tegut startet kassenlosen Minimarkt, Cyberport vermietet Apple-Produkte, Görtz erweitert Gesellschafterkreis.

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, es hätte der größte Börsengang aller Zeiten werden sollen. Nach Einschreiten der Finanzaufsichtsbehörden kann Ant Financial nun erst einmal nicht an die Börse gehen. Dahinter steht nach verschiedenen Medienberichten ein Streit zwischen der chinesischen Führung und Alibaba-Gründer Jack Ma. Der soll mit diesem Manöver offenbar diszipliniert werden. Der Aktie von Alibaba … » weiterlesen

  • Scan & Go bei Pflanzen Kölle, Tchibo zieht es in die USA, Walmart verkauft Asda.

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit viel Spannung war der Start des Kundenbindungsprogramms von Walmart erwartet worden. Walmart+ scheint bei den Konsumenten gut anzukommen. Nach einer aktuellen Studie haben bereits 11 Prozent der Konsumenten eine Mitgliedschaft abgeschlossen. Da fragt sich Peer Schader zurecht in einem Artikel, ob Supermärkte ihre Zukunft in solchen Mitgliederclubs sehen. Herzlichst Ihr … » weiterlesen

  • Aldi Süd überarbeitet Website und App, Kaufland pusht kontaktlose Girocard, H&M verkauft Kosmetika im Automaten.

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, nun soll es aber auch losgehen: An 250.000 Händler richtet sich das von HDE und Google initiierte Programm zur Digitalisierung im Handel. Das Angebot ist als Baukasten konzipiert und soll Schritt für Schritt zur Digitalisierung beitragen. Technikexperten werden sich bei “professionelle Unternehmenswebseite nebst Onlineshop in Zusammenarbeit mit Ionos 1&1 und Jimdo” … » weiterlesen

  • Ausblick 2020: Die acht wichtigsten Trends im Einzelhandel und E-Commerce.

    Von Mathias Gehrckens und Lisa Babenko (Accenture) Bereits seit Jahren verändert die digitale Transformation nicht nur, was wir kaufen, sondern auch wie, wann und wo wir dies tun. Der stationäre Handel muss sich digitalisieren, seinen Kunden kennen und Erlebnisse schaffen, das reine Verkaufen von Produkten reicht nicht mehr aus, ein Mehrwert muss her. Soweit herrscht … » weiterlesen

  • Self-Checkout und Self-Scanning in Deutschland auf dem Vormarsch.

    Selbstständige Kunden im Fokus: Fast 1.000 Geschäft bieten in Deutschland mittlerweile ihren Kunden die Möglichkeit, den Scan- und Bezahlvorgang selbst in die Hand zu nehmen. Das zeigt eine neue EHI-Studie. „Das kundeneigene Scannen seiner Artikel – stationär an der Kasse oder mobil am Regal – wird als zusätzlicher Kundenservice verstanden, primär um Wartezeiten zu verkürzen“, … » weiterlesen