Airbnb, Crossscan, Snapchat.

von Christian Bach am 17.Juli 2014 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Airbnb gibt sich ein neues Design und aktualisiert die Navigation. „Willkommen zu Hause“, so begrüßt Airbnb User auf der neu gestalteten Webseite. Diese wurde gestern im Rahmen eines großen Online-Live-Events präsentiert. Im Mittelpunkt steht das neue Logo „Bélo“, das aussieht wie ein umgedrehtes Herz in A-Form. Neben dem Logo hat sich auch die Navigation auf der Webseite und in der App etwas geändert.
weiterlesen auf locationinsider.de

Crosscan übernimmt Abel Analytics: Das Software-Startup aus dem nordrhein-westfälischen Witten übernimmt den Berliner Wlan-Tracking-Spezialisten für eine unbekannte Summe. Crosscan selbst hat ein Auswertungstool für den Handel entwickelt, das Passanten zählen kann. Nun soll die Analyse des Kundenverhaltens weiter verbessert werden.
deutsche-startups.degruenderszene.de

Snapchat integriert standortbasierten Foto-Filter: Über die Messenger-App versendete Bilder werden mit einem Rahmen (sogenannte Sticker) versehen. Die können z.B. an Geschäfte in der Umgebung angelehnt sein. Die Funktion wird bereits seit Juli getestet und soll in New York und Los Angeles verfügbar sein. Auch eine eigene App-interne Bezahlmethode soll Snapchat planen.
snapchat.comventurebeat.com (Filter), techcrunch.com (Payment)

Happn will Singles per standortbasierter App zusammenbringen: Die neue mobile Dating-App zeigt Nutzern in einem Feed Personen an, denen man im realen Leben zwar womöglich begegnet ist, jedoch offenbar nicht bemerkt hat.
techcrunch.com

Cups verbindet lokale Kaffe-Läden: Die App aus Israel bietet New Yorkern eine Kaffee-Flatrate. Für 45 Dollar können endlos viel Kaffee, Tee oder Espresso trinken. Immer mehr kleine Kaffe-Läden aus Manhattan und Brooklyn schließen sich so zur drittgrößten Kette New Yorks zusammen.
streetfightmag.com

– L-NUMBER –

10 Mio Dollar sammelt Shyp ein: Der US-Versand-Service erhält die Finanzierung u.a. von SherpaVentures. Damit will Shyp nach New York expandieren. Seit Ende März ist der Service in San Francisco verfügbar. Shyp bietet eine App, über die Nutzer die Abholung von zu versendenden Artikeln verwalten können.
techcrunch.com

– L-QUOTE –

„Im Großen und Ganzen haben wir unsere Kunden ganz gut erzogen.“

Zalando-Sprecherin Carolin Kühnel sieht dem Wardrobing, also dem Umtauschbetrug bei genutzten Produkten, gelassen entgegen.
welt.de

– L-TRENDS –

Beacon-Technologie führt zur Rabatt-Schlacht auf dem Smartphone, meint Johannes Kuhn, Netzexperte der „Süddeutschen Zeitung“. Durch Bezahl- und Werbe-Funktionen hebt sich die auf Bluetooth-Low-Energy basierende Technik klar von NFC ab. „Wenn sich NFC nicht überraschend noch durchsetzt, wird alles auf Bluetooth LE zulaufen“, so Kuhn.
sueddeutsche.de

Bluetooth-Boom basiert auf Wearables und dem Internet der Dinge, sagt Suke Jawanda, Chief Marketing Officer der Bluetooth Special Interest Group. Seiner Meinung nach stehen Händlern mit Beacons viele Möglichkeiten offen, vom Bezahlen bis zur Werbung. Durch die starke Smartphone-Verbreitung bringen viele Kunden die nötige Technik dafür mit, so Jawanda.
absatzwirtschaft.de

Händler benötigen keine Indoor-Navigation, findet Absatzwirtschaft-Autor Frank Puscher. Neben Großbahnhöfen und Museen wäre auch ein Einsatz in Einkaufszentren und Baumärkten sinnvoll. Für lokale Händler eignet sich die Technik eher nicht. Ein weiteres Problem: Die vielen Beacon-Sender müssen nicht nur gekauft und aufgestellt, sondern auch gewartet werden, so Puscher.
absatzwirtschaft.de

Indoor-Location-Funktion steigert die Interaktion der App-Nutzer im Laden um das Vier- bis Fünffache, so die Ergebnisse einer Studie des US-Mobile-Tech-Unternehmens Point Inside. Eine andere Studie der CFI Group zeigt, dass die App-Nutzung während des stationären Einkaufs sich allein im vergangenen Jahr verdoppelt hat.
mobilecommercedaily.com

Online-Offline-Kampagnen: Street-Fight-Redakteurin Stephanie Miles beschreibt fünf Plattformen, die Online-Kampagnen mit realen Ergebnissen verbinden. So zeigt Placed zum Beispiel, ob mobile Werbung auch den Traffic in stationären Läden erhöht. Dafür gleicht es täglich 20 Mio Standortdaten mit den Werbekampagnen.
streetfightmag.com

– Anzeige –
Sichern Sie sich jetzt 15% Einführungsrabatt auf Fachwerbung bei Location Insider und sprechen Sie die Entscheider in Handel, Marketing und Medien gezielt in Ihrem Posteingang an. Unser täglicher Newsletter zu Location-based Services und Local Commerce erreicht über 4.200 Abonnenten. Weitere Infos in den Mediadaten oder direkt bei Florian Treiß: treiss@locationinsider.de

– L-QUOTE –

„Natürlich kriegt man derzeit nicht viel für Media-Saturn, aber die Frage ist, bekommt man in der Zukunft mehr.“

Ingo Speich, Senior-Portfoliomanager bei der Fondsgesellschaft Union Investment, fragt sich, ob sich Metro nicht bei der Elektronik-Fachmarktkette zurückziehen sollte.
lebensmittelzeitung.net

– L-VIDEO –

Beacon-Apotheke: Das US-Unternehmen Shelfbucks hat eine Filiale der Apotheke Tarrytown Pharmacy im texanischen Austin mit Beacons ausgestattet. Kunden erhalten Coupons und Angebote per Push-Nachricht.
youtube.com

– L-FUN –

Drogen-Lieferdienst: Die USA sind Vorreiter bei Tech-Themen. So können sich Menschen im Nordwesten der USA Drogen auf Abruf liefern lassen, genau wie eine Pizza. Eigentlich gilt diese Regelung nur für Schmerzpatienten. Anscheinend sind Schmerzen für einige Anbieter und Käufer aber relativ.
nwzonline.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.