Alibaba-Welt im Überblick, Rewe Lieferservice fliegt nicht, Generation Z in der Analyse.

von Samuel Held am 19.Juni 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Alibaba dominiert den chinesischen Handel und lässt Online- und Offline-Welt immer stärker verschmelzen. Einige Test-Läden dienen gleichzeitig als Supermarkt und Warenlager. Selbst bei Straßenhändlern zahlen Chinesen mit Alipay, der mobilen Zahlungslösung von Alibaba. Ann-Kathrin Nezik gibt bei Spiegel Online einen Einblick in die Alibaba-Welt.
spiegel.de

Rewe bringt sein Online-Lebensmittelhandel bislang noch kein Glück. Die Supermarktkette bietet mit 75 teilnehmenden Städten zwar ein viel dichteres Netz als die Konkurrenten Edeka und Amazon Fresh, der Gewinn bleibt aber bisher aus. Manche Experten zweifeln gar, ob der Online-Handel mit Lebensmitteln in Deutschland überhaupt eine Zukunft hat.
handelsblatt.com

Generation Z: Um junge und kaufkräftige Kunden zu erreichen müssen Händler eine attraktive, nahtlose und ansprechende Customer Experience bieten. Dabei ist die Online-Suche genauso wichtig wie das Offline-Erlebnis. Criteo analysierte in einer Studie das Kaufverhalten der 16- 24-jährigen und gibt spannende Insights.
marketing-boerse.de (Zusammenfassung), criteo.com (komplette Studie)

Erweiterte Realität: Digitale Erlebnisse können die analoge Verkaufsfläche aufwerten, schreibt Markus Oeller. In Beispielen zeigt er, wie Augmented Reality (AR), virtuelle Realität (VR) und Digital Signage dem stationären Handel eine neue Dimension geben und den Kunden ins Geschäft leiten.
vertriebsmanager.de

Lokale Marktplätze müssen sich wandeln, wenn sie bestehen wollen, schreibt Carsten Puschmann. Der Kunde sollte endlich im Mittelpunkt stehen, Händler sollten die Vorteile des Offline-Handels ins eCommerce-Angebot einbinden und ein cleveres Netzwerk aus technischen Dienstleistern ist nötig.
absatzwirtschaft.de

– Anzeige –

Die digitale Angebotskommunikation ist äußerst vielfältig und deckt Bereiche wie z.B. Händler-eigene Apps, digitale Prospektportale, Videowerbung oder Mobile Couponing ab. Im Vorfeld der Mobile in Retail Conference (16. bis 17.10.2018 in Berlin) zeigt GS1 Germany gemeinsam mit Location Insider in einem neuen Whitepaper, wie Händler und Hersteller von verschiedenen Varianten der digitalen Angebotskommunikation profitieren können.
Jetzt kostenlos herunterladen!

– MITGEZÄHLT –

3,4 Mrd Dollar pro Jahr könnte die Weltmeisterschaft in den nächsten Jahren zum russischen Bruttoinlandsprodukt beitragen. Der Boom lässt Mode-Marken kreativ werden, wenn es um Marktanteile geht. Vor allem Sportartikel-Hersteller sehen ihre Chance.
fashionunited.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Viele Einzelhändler sind mit der rasanten Entwicklung überfordert und wollen bereits angebotene Same-Day-Lieferungen wieder einstellen.“

Zebra-Manager Alexander Honigmann spricht in einem Interview über die Vor- und Nachteile von Same Day Delivery für Händler.
internetworld.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.