Allein im Kaufhaus – John Lewis macht es für 10.000 Pfund möglich.

von Andre Schreiber am 18.Oktober 2018 in Highlight, News

Kundenservice ist zentrales Element der Strategie von John Lewis (Foto: John Lewis)

Mangelnde Kundenorientierung kann man der Kette nun wirklich nicht vorwerfen. Ob nun durch die Übernahme eines Curated-Shopping-Anbieters oder auch ein breites Service-Angebot in ihren Läden. Das Unternehmen John Lewis nimmt offenbar das Bedürfnis der Kunden ernst, aus dem Einkaufen auch eine Freizeitbeschäftigung zu machen. Den bisherigen Höhepunkt setzt sicherlich der neueste Service in der frisch eröffneten 51. Filiale im britischen Cheltenham.

Das neue „Private Shopping“ können die Kunden nach offiziellen Ladenschluss nutzen. Nur von ihrem persönlichen Einkaufsberater begleitet steht ihnen dann das gesamte Kaufhaus für eine private Einkaufstour zur Verfügung. Dazu dürfen die Kunden auch Freunde oder die Familie einladen. Um in den Genuss dieser sehr individuellen Art des Einkaufs zu gelangen, muss sich der Kunde allerdings vorher dazu verpflichten, dass sein Bon mindestens 10.000 britische Pfund erreicht. Der Mindesteinkauf von über 11.000 Euro erscheint auf den ersten Blick natürlich recht hoch. Andererseits kommt bei der Einrichtung einer neuen Wohnung oder eines Büros eine solche Summe häufig schnell zusammen.

Es geht bei John Lewis aber auch bodenständiger zu. Das exklusive „Late Night Shopping“ ist nur eines von insgesamt 20 Serviceangeboten. An der „Beauty Bar“ können sich Kundinnen das Make-up auffrischen, oder ihre Nägel pflegen lassen aber auch eine Föhnfrisur erhalten. Für den Herren gibt es auf Wunsch auch kosmetische Behandlungen.

Buchbar ist auch der Einkauf mit einem persönlichen Stilberater. Dieser stellt Business-Garderobe zusammen oder ergänzt das persönliche Outfit des Kunden. Beim anstehenden Weihnachtseinkauf unterstützt der „Gift Service“. Einfach die zusammengestellte Einkaufs- oder Wunschliste einem Berater in die Hand drücken und sich bei Getränken entspannen, während die Artikel zusammengestellt werden.

Neben den Einkauf-Services gibt es auch jede Menge Beratung. Von der Auswahl des optimale Heimkinosystems, Montage-Service bis hin zu Erklärung, wie der optimale Kindersitz für das Auto aussehen sollte. Wenn Sie sich einmal ansehen wollen, wie es in dem Kaufhaus aussieht, können Sie dies mit dieser Galerie.

– Anzeige –

Sind Nonfood-Discounter Vermieters Lieblinge? Wie verändern sich Fachmarktkonzepte und -standorte? Diese und viele weitere Fragen stehen im Fokus beim 10. Deutschen Fachmarktimmobilien-Kongress am 5./ 6.11.2018 in Düsseldorf. Erfahren Sie mehr von KiK, Decathlon, Lidl, Action, MTH Retailservice, Rusta Retail u.v.m. Jetzt informieren und anmelden unter:
www.dfvcg.de/fachmarkt18


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.