Atalanda, Apple Watch, Ladenbutler.

von Christian Bach am 13.Januar 2015 in Kurzmeldungen

– LOCAL HEROES –

Atalanda wollte ursprünglich mit seiner Einkaufsplattform „einfach“ in die größten deutschen und österreichischen Städte expandieren. Nun verfolgt die Einkaufsplattform einen stärker auf Impulse „von unten“ gerichteten Ansatz, der sich inzwischen auch auf das Endkundenangebot und die Unternehmensfinanzierung erstreckt.
weiterlesen auf locationinsider.de

– Anzeige –
Zertifikatskurs zum Mobile Advertising Expert: Lernen Sie von namhaften Wissenschaftlern und erfolgreichen Praktikern, wie Sie mobile Werbeformen in Ihren Marketing-Mix integrieren. Planen und platzieren Sie systematisch und professionell Werbung auf Smartphones, Tablets und Co. Werden Sie zur Fachkraft für mobiles Marketing. Jetzt anmelden!

– L-BUSINESS –

Marsh Supermarkets setzt auf Werbung auf der Apple Watch. Die US-Handelskette hat in Kooperation mit der Mobile-Marketing-Plattform inMarket 75 Filialen mit Beacons ausgestattet. Kunden könnten auf ihrer Smartwatch Angebote per Push-Nachrichten erhalten. Offiziell wird Apples Smartwatch allerdings erst ab März verkauft.
mobilbranche.de

Ladenbutler verschafft lokalen Händlern Online-Präsenz: Über die Online-Plattform können Einzelhändler ihre Produkte präsentieren und diese per Click&Collect anbieten. In Roth bei Nürnberg wurde bereits eine lokale Pattform nach dem Ladenbutler-Konzept realisiert. Hinter dem Konzept steckt das Beratungsunternehmen SK Standort & Kommune.
ladenbutler.de

Shopkick gewinnt Nestlé als neuen Kunden. Eigenen Angaben zufolge wurde die standortbasierte Shopping-App in Deutschland bereits 530.000 Mal heruntergeladen. Shopkick-Nutzer können über die Beacon-Technologie Bonuspunkte schon beim Betreten einer Partnerfiliale sammeln.
wuv.de

Sensorberg und SinnerSchrader Mobile wollen künftig zusammenarbeiten. Ein Unternehmenssprecher dazu: „Es geht dabei u.a. um eine Zusammenarbeit bei Pitches um neue Kunden, die Kooperation beim Ausbau des Geschäfts mit bestehenden Kunden sowie Projekte, wie z.B. dem Beacon Summit.“
per Mail

Shopify will 2015 offenbar gleich in zwei Ländern an die Börse gehen, berichtet das „WSJ“. Der E-Commerce-Spezialist könnte durch Börsengänge in Kanada und den USA rund 100 Mio Dollar einnehmen. Shopify hilft kleinen und mitteleren Händlern dabei, ihre Produkte online zu verkaufen.
wsj.com, financialpost.com

Demandware übernimmt Tomax. Der E-Commerce-Software-Provider hat den Konkurrenten für 75 Mio Dollar gekauft. Tomax entwickelt Software für stationäre Bezahlungen, Bestands- und Personalmanagement. Zu den Kunden von Demandware gehört u.a. L’Oreal.
internetretailer.comtechcrunch.com

– L-PEOPLE –

Terry von Bibra verlässt Karstadt.de auf eigenen Wunsch. Er war bisher Chief Retail Officer Omnichannel bei der Warenhauskette.
internetworld.de

– L-NUMBER –

63 Prozent der deutschen Kunden wollen 2015 häufiger Preise und Angebote im Internet vergleichen, bevor sie etwas kaufen. Das zeigt eine Umfrage der Gutscheinplattform deals.com.
deals.com via presseportal.de

– L-QUOTE –

„Wer den Kanal Mobile ausschließlich anhand der über ihn getätigten Einkäufe bewertet, hat nicht verstanden, wie wichtig das Gerät auch allgemein innerhalb des Kaufentscheidungsprozesses ist.“

Florian Gmeinwieser von der Digital-Agentur plan.net fordert: „Nehmen Sie Mobile (endlich) ernst!“
mobilbranche.de

– L-TRENDS –

E-Commerce zerstört keine Innenstädte, schreibt t3n-Autor Jochen G. Fuchs. Die zwanghafte Kategorisierung in Kanäle und die Bildung von Kunstbegriffen wie Omni-, Multi- Blabla-Channel zeige höchstens das Unverständnis für die fortschreitende Evolution des Handels. Ausgeprägtes Kanaldenken behindert zukunftsorientierte Ausrichtung in Handelsunternehmen, so Fuchs.
t3n.de

Beacons werden Ende 2016 in den meisten Handelsfilialen vorhanden sein, so eine Studie von BI Intelligence. Besonders in Verbindung mit Wearables soll die Bluetooth-Technologie die Handelsbranche überrollen. Schon Ende 2015 sollen rund ein Drittel des US-Handels Beacons installiert haben.
businessinsider.com

Verfügbarkeit, Preis-Leistung und Auswahl sind die Erfolgsfaktoren für Handelsmodelle, schreibt Kassenzone-Blogger Alexander Graf. Diese gelten für Online- und stationäre Händler. Alle anderen Faktoren sind seiner Meinung nach „nur“ Hygiene-Faktoren.
kassenzone.de

Foursquares Werbekampagne in eigener Sache hat die App-Downloads beflügelt. Der Location-based Service ist im App Store zwischenzeitlich von Platz 1.187 auf Rang 139 gestiegen, hat App Annie gemessen. Fraglich ist nun, ob die User die App auch nutzen. Foursquare hat zudem die App für Windows Desktop und Tablets aktualisiert.
bizjournals.com (Comeback), allesfoursquare.de (App-Relaunch)

Online-Marketing beliebt: 75 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen glauben, dass das Internet effektiv bei der Ansprache von neuen Kunden hilft. Zu diesem Ergebnis kommt eine globale Studie des Local-CEO-Spezialisten BrightLocal. 2013 waren es noch 68 Prozent.
brightlocal.com via searchengineland.com

– L-QUOTE –

„Es hat sich immer gezeigt, dass Technologie alleine niemals ausreicht, die Benutzung umfassend voranzutreiben. Nur wenn es einen Nutzen für den Anwender gibt, der einfach, klar und verständlich ist, dann wird es von der jeweiligen Zielgruppe auch akzeptiert und geschätzt.“

Laut Fritz Ramberger vom französischen Smart-Card-Spezialisten Oberthur Technologies benötigen Übertragungsstandards wie Near Field Communication (NFC) Mehrwerte, um angenommen zu werden.
etailment.at

– L-FUN –

Technik schlägt Mensch: In Luxemburg konnte ein Dieb dank einer Ortungs-App gefasst werden. Der Mann hatte zwei Smartphones aus einem Auto gestohlen. Eines der Handys führte die Polizei dank einer standortbasierten App auf die Fährte des Täters. Früher war eben auch für Diebe alles etwas leichter.
wort.lutageblatt.lu

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.