Auch für Lebensmittel geeignet: Asda führt smarte Boxen für Click&Collect-Service ein.

von Christian Bach am 10.September 2014 in News

Asda Click Collect PodsSmarte Pods: Asda weitet sein Click&Collect-Angebot mit intelligenten Boxen aus. Kunden der britischen Supermarktkette können ihre online-bestellten Produkte bis zur Abholung in den sogenannten „Pods“ lagern lassen. Auch Lebensmittel können darin aufbewahrt werden, da eine Technik verbaut wurde, die selbstständig die Temperatur einstellt. „Es ist ein einzigartiges System, das flexibel, nachhaltig und zuverlässig ist, sodass alle Waren frisch bleiben“, versprechen die niederländischen Unternehmer Peter Pompen und Henk Niemansverdriet, die die „Pods“ mitentwickelt haben und Asda in Großbritannien nun exklusiv zur Verfügung stellen. Mithilfe der Boxen kann Asda zehn Mal so viele Kundenbestellungen aufnehmen wie über existierende Click&Collect-Verkaufsstellen. Der Rollout soll Anfang kommenden Jahres vor allem in London und dem Südosten Englands starten. Gleichzeitig will Asda bis 2015 mit 30 neuen Filialen expandieren. Die Supermarktkette bietet seit Anfang 2014 Abhol-Stationen in Londoner U-Bahnhöfen an, wie Location Insider berichtete. Die entsprechenden Haltestellen liegen an Verkehrsknotenpunkten und sind als Park-&-Ride gekennzeichnet. „Wir glauben, die Kunden werden es zu schätzen wissen, ihre täglichen Einkäufe an ihrer U-Bahn-Station abzuholen anstatt sie in teuren Convenience-Stores in der Stadt zu kaufen und nach Hause zu schleppen“, sagte Asda-Manager Mark Ibbotson dazu vor dem Start im Dezember. Damals wollte das britische Unternehmen bis 2018 ähnliche Pickup-Stationen auf 1000 Standorte in ganz England ausweiten. Bisher gibt es landesweit bereits einige Drive-through-Stellen zum Abholen per Auto. Laut Asda werden rund 10 Prozent der online-bestellten Produkte in einer Filiale abgeholt – in einer Woche sollen dies 20.000 Kunden nutzen. In fünf Jahren sollen es bereits 30 Prozent sein. Bis Deutschland ähnliche Zahlen vorweisen kann, wird wahrscheinlich noch sehr viel mehr Zeit vergehen.
internetretailing.net

– Anzeige –
banner_adsquare-2adsquare auf der dmexco 2014: Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin mit einem unserer Experten auf Europas größter Messe für digitales Marketing (Halle 7, Stand SV-01) und erfahren Sie mehr über Mobile Audience Targeting und neue Möglichkeiten für Programmatic Advertising. Mehr Informationen: www.adsquare.com

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Wolfgang Lux kennt sich mit dem deutschen Handel aus, Sensorberg kooperiert mit zanox, Apple hat u.a. eine NFC-Mobile-Payment-Lösung vorgestellt. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.