Bonprix stellt sein Konzept „Fashion-Connect“ vor, Lesara-Gründer über entscheidende Fehler, Ahold Delhaize setzt auf Robotik.

von Andre Schreiber am 16.Januar 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Fashion-Connect nennt Bonprix sein neues stationäres Einzelhandelskonzept. Es soll am 14. Februar eröffnen. Der neue Laden in der Hamburger Mönckebergstraße 11 versucht, die Vorzüge des stationären Handels mit denen des Online-Shoppings zu vereinen. Der gesamte Besuch im Pilot-Geschäft wird durch eine Handy-App unterstützt, die als digitaler Shopping-Begleiter durch den Laden führt.
fashionunited.de

Lesara hat als „Shooting-Star“ im Modehandel für viele positive Schlagzeilen gesorgt. Jetzt hat das Unternehmen allerdings arge finanzielle Probleme. Gründer Roman Kirsch ist auf der Suche nach einem Käufer, der sein Startup aus der Krise rettet. Und die Zeit drängt. Im Interview spricht er über den Auslöser und entscheidende Fehler.
gruenderszene.de

Marty heißen die Roboter, die Ahold Delhaize in den USA in über 170 Geschäften seiner Marken Giant/Martin’s einsetzen will. Die Systeme wurden von Badger Technologies entwickelt. Die fahrenden Säulen spüren Gefahrenquellen auf, können Regallücken, falsche Preisauszeichnungen sowie Abweichungen des Regal-Layouts vom Planogramm erkennen.
producenews.com

Microsoft und US-Apotheken-Kette Walgreens haben eine auf sieben Jahre laufende Partnerschaft abgeschlossen. Das Abkommen ist auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass Amazon zunehmend den Gesundheitsmarkt interessant findet. Hier wollen die Unternehmen durch die Integration von Technik und Entwicklung neuer Serviceangebote einen Kontrapunkt setzen.
cnbc.com

Adore Me: Der Online-Händler für Dessous aus den USA hat vor Kurzem seine ersten stationären Läden eröffnet. Auf die beiden Filialen sollen rund 300 weitere Stores in den kommenden fünf Jahren folgen. Um das zu erwartende Warenvolumen über alle Vertriebswege zu bewältigen, hat das Unternehmen ein 12.000 Quadratmeter großes Lagerhaus eröffnet, das mit modernster Robotik 20.000 Bestellungen pro Tag bewältigen soll.
chainstoreage.com

– Anzeige –

eBay-Initiative macht lokale Einzelhändler fit für Multichannel-Handel
48% der deutschen eBay-Händler betreiben neben ihrem eBay Shop auch ein lokales Ladengeschäft.  Dieser Verkäufer unterstützt eBay ab sofort unter dem Schirm von „lokal & digital“ bei der Verknüpfung ihrer On- und Offlinekanäle, um neue Kunden zu gewinnen und ihr Geschäft auszubauen.

– MITGEZÄHLT –

55,8 Prozent der Händler wissen auch über ein halbes Jahr nach Ablauf der Umsetzungsfrist für die DSGVO nicht, wie sie den Newsletterversand und weitere Kommunikationsmaßnahmen mit den Kunden gestalten sollen. Das hat eine aktuelle Umfrage des Dienstleisters „IT-Recht-Kanzlei “ ergeben.
channelpartner.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Viel Ware auf viel Fläche macht zwar Eindruck. Wie ein großes Frühstücksbuffet in einem Spitzenhotel. Aber wenn die Leute alle Übergewicht haben, ändern sich die Ansprüche.“

Christoph Engl ist im Unternehmen Oberalp für die Bergsportmarke Salewa zuständig und redet (nicht nur) über die Sportartikelbranche Klartext.
sueddeutsche.de (Paid)

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.