Bulletin eröffnet in New York bereits den dritten Laden.

von Andre Schreiber am 01.Oktober 2018 in News

Bulletin führt Startups und Kunden mit seinem Konzept zusammen. (Foto: Bulletin)

Es war eigentlich ausschließlich als Blog geplant, doch inzwischen hat sich Bulletin zu einem interessanten Handelskonzept gewandelt. Und dank einer erfolgreichen Finanzierung von über 2 Millionen Dollar betreibt das Unternehmen inzwischen drei Läden in New York City.

Die beiden Gründer Ali Kriegsman und Alana Branston haben sich ein originelles Konzept ausgedacht. Sie bieten mit ihren Läden Startups und E-Commerce-Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte ohne den Druck von Mietverträgen auch stationär zu verkaufen. Bulletin stellt das Personal, die Ladenfläche und den Service zur Verfügung. Monatlich wählen die Gründer ihnen interessant erscheinende Marken und Produkte aus und bieten deren Machern Regalplätze an. Dafür erwartet Bulletin die Zahlung einer Monatsgebühr und eine prozentuale Beteiligung an den Umsätzen.

Etwa 150 Marken sind in den ersten drei Geschäften bereits vertreten. Die meisten davon sind kleine Unternehmen und wurden von Frauen gegründet. Bulletin bietet den „Mitgliedsmarken“ zusätzlich Echtzeitdaten über die Verkäufe.

Der Flagship-Store des jungen Unternehmens befindet sich übrigens an geschichtsträchtigem Ort. Der „Ladies‘ Mile District“ war im 19. Jahrhundert die erste Einkaufsstraße, in der Frauen ohne Begleitung von Männern einkaufen durften. Ein Angebot, das sich natürlich an Vertreterinnen der Oberschicht wandte.

– Anzeige –

Mobile in Retail Conference 2018: Jetzt noch Teilnahme sichern!
Bald ist es soweit: Treffen Sie Top-Entscheider und Führungskräfte aus Handel, Industrie & Finance in Berlin. Mit dabei sind u. a. Coca-Cola, Google, Facebook, Snapchat, IKEA, Karstadt, McDonald’s, Tchibo, MediaMarktSaturn, N26 Bank, OTTO, YouTube, REWE. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket unter www.mobileinretail.de.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.