Category Management im E-Commerce: It’s a Match!

von Partnerunternehmen am 18.August 2021 in Highlight, Partnerbeitrag, Trends & Analysen

Der E-Commerce boomt (weiter): 2020 war das Jahr des Onlineshoppings und 2021 steht dem bislang in nichts nach. Eine Dynamik, die Händlern und Herstellern nicht nur Möglichkeiten eröffnet, sondern sie auch vor neue Herausforderungen stellt. Doch wie gelingt es, diese zu meistern? Antworten darauf geben die Shopper Experience-Expert:innen von GS1 Germany in ihrer neuen Whitepaperreihe „Category Management im E-Commerce: Shopperliebe auf den ersten Klick“.

Schon seit Jahren wächst der Onlinehandel, die Corona-Krise hat die Entwicklung noch einmal beschleunigt. Die gute Nachricht: Auch nach der Pandemie will die deutsche Bevölkerung weiter online einkaufen. Doch damit Händler und Hersteller auch nachhaltig von der Euphorie profitieren können, braucht es einen Value Driver. Eine Aufgabe, die das Online Category Management übernehmen kann.

Wie? Das wissen die Expert:innen von GS1 Germany. Seit mehr als 15 Jahren leben sie den Shopper-Gedanken und haben sich dem Thema Category Management verschrieben. In Form von Trainings, Beratung, Services und Studien & Insights geben sie ihr Wissen rund um die perfekte Shopper Experience weiter. Spannende Facts und Insights zum Online Category Management liefert jetzt die neue Whitepaperreihe „Category Management im E-Commerce: Shopperliebe auf den ersten Klick“. Ein Thema rückt dabei in jeder Ausgabe besonders in den Fokus. Wie tickt der (Online-) Shopper von heute, welche Painpoints gibt es und wie kann Online Category Management gegenwirken? Dem geht die erste Edition „Shopper Insights“ nach.

Category Management im E-Commerce: The Golden Circle

Während Category Management im stationären Handel längst im Daily Business angekommen ist, gewinnt der Prozess auch im E-Commerce zunehmend an Bedeutung. Was hinter dem Konzept steckt, veranschaulicht der Golden Circle.

Quelle: GS1 Germany, Whitepaper „Category Management im E-Commerce: Shopperliebe auf den ersten Klick”

WHY

Der E-Commerce Boom bietet Händlern und Herstellern nicht nur große Chancen, sondern birgt zugleich einige Herausforderungen: eine undurchsichtige Datenlage, ein immer umkämpfterer Wettbewerb und gestiegene Kundenanforderungen. Die Aufgabe von Händlern und Herstellern ist es, vorauszugehen. Gefordert sind neue Konzepte, die einen Schritt weitergehen, als Kund:innen nur die Wünsche von den Augen abzulesen. Vielmehr geht es darum, Bedürfnisse zu antizipieren. Genau hier setzt das Online Category Management an.

HOW

Wie überträgt man die Shopper-Sicht in die Praxis? Die Antwort lautet: Cooperation is key – denn auch online gilt der ECR-Gedanke. Dieser verfolgt die Leitidee, die Wettschöpfungskette in Zusammenarbeit zwischen Händlern und Herstellern mit dem Blick auf den Shopper zu optimieren. Die Basis: Shopper Insights, Shop- und Marktdaten.

WHAT

In einem gemeinschaftlichen Prozess arbeiten Händler und Hersteller zusammen, um kategoriespezifische Potenziale zu identifizieren und daraus die richtigen Maßnahmen abzuleiten. In acht aufeinander aufbauenden Schritten liefert das (Online) Category Management Antworten auf die Fragen einer glücklichen Händler-Hersteller-Shopper-Beziehung.

E-Food: Vom Underdog zum Überflieger

Ein Markt, für den Online Category Management relevanter denn je geworden ist, ist der Online Food Retail. Lange hat sich das Thema in Deutschland schwergetan, jetzt scheint die Zeit der E-Food Player gekommen. Grund genug für GS1 Germany, dem Bereich ein Special-Feature im aktuellen Whitepaper zu widmen. Von Schnelllieferdiensten bis Curated Cooking-Anbietern – welche Player spielen überhaupt mit? Welche zentralen Treiber und Barrieren gibt es aus Shoppersicht und ist der E-Food Boom gekommen, um zu bleiben? Auf sechs Seiten nimmt GS1 Germany die Entwicklung des FMCG-Marktes inklusive Frische unter die Lupe und schaut vor allem beim Online Food Retail ganz genau hin.

Neben Zahlen aus aktuellen Studien von u. a. der GfK kommt auch E-Food Experte Dennis Jöhnk, Category Manager bei Picnic, zu Wort, der dem Markt eine rosige Zukunft prophezeit: „Der größte Konsumentenmarkt kommt jetzt richtig in Fahrt und wird über die nächsten Jahre weiterhin zu den größten Wachstumsbranchen gehören.“

Welche Erfolgsfaktoren sind dabei entscheidend? Klar ist: „One size fits all“ gibt es nicht. Denn so verschieden die E-Food Konzepte, so verschieden die E-Food Shopper. Spontane Shopper etwa haben ganz andere Bedürfnisse als Routinekäufer:innen. Welche Rolle wird das Kochen in Zukunft spielen? Welche Onlineservices erwarten die unterschiedlichen Shoppertypen? Fragen, die Sie mithilfe eines durchdachten Online Category Management-Konzepts beantworten können.

Ob im stationären Handel oder im E-Commerce: Die erfahrenen Shopper Experience Manager von GS1 Germany begleiten Sie bei Ihren Category Management-Projekten, entwickeln gemeinsam mit Ihnen Lösungen, setzen Maßnahmen um und bringen so zusammen, was zusammen gehört: Händler, Hersteller und Shopper.

Hier geht es zum Whitepaper.

Mehr Informationen zum gesamten Angebot von GS1 Shopper Experience sind hier zu finden.

Ihre Ansprechpartnerin:

Vanessa Pomp
+49 171 2211320
vanessa.pomp@gs1.de


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.